Junger Hund ins Tierheim abgeschoben: Findet Lenny sein Happy End?

München - Noch kein Jahr alt, da landete Malinois-Australian-Shepherd-Mix Lenny schon im Münchner Tierheim, weil sich sein ehemaliger Besitzer nicht mehr um ihn kümmern konnte. Bekommt der schöne Jungspund nun eine zweite Chance?

Mischling Lenny sucht Halter, die in körperlich und geistig auslasten können.
Mischling Lenny sucht Halter, die in körperlich und geistig auslasten können.  © Tierheim München

Der unkastrierte Lenny wurde im Februar 2022 geboren. Er hat eine Schulterhöhe von 47 cm und wiegt aktuell 15,2 kg. Da er noch im Wachstum ist, wird er wohl noch etwas zulegen.

Entsprechend seiner Rasse ist Lenny sportlich und verspielt. Der zutrauliche Jungspund zeigt bereits Tendenzen seine Bezugsperson zu bewachen - künftige Halter müssen hier entgegensteuern.

Bei ihm bekannten Menschen ist Lenny sehr verschmust und zutraulich. Draußen ist er hingegen unsicher und zeigt eine Leinenaggression gegenüber Fremden, Kindern und allem Unbekannten.

Cocker Spaniel "Mika" hat ein Problem: Wird ihm das zum Verhängnis?
Hunde Cocker Spaniel "Mika" hat ein Problem: Wird ihm das zum Verhängnis?

Ein Anfängerhund ist Lenny also keineswegs: Er sucht Halter, die ihn konsequent führen können und bereits Erfahrung im Umgang mit Hüte- oder Schäferhunden haben.

Da Lenny Angst vor Kindern hat, sollten in seinem neuen Zuhause keine leben. Das Hunde-Einmaleins und das Alleinbleiben muss er noch erlernen. Mit Artgenossen ist der Mischling verträglich. Ob er Katzen und andere Kleintiere kennt, ist unbekannt. Lenny wird mit einer Trainerbegleitung vermittelt, damit er und seine neue Familie den bestmöglichen Start in ein neues Leben meistern.

Möchtest Du den schönen Lenny kennenlernen? Dann melde Dich im Hundehaus 4 unter Tel. 089/92100056 und vereinbare einen Besuchstermin.

Kaninchen-Paar einfach ausgesetzt: Finden Maui und Vaiana noch ihr Glück?

Die Kaninchen Vaiana (l.) und Maui möchten gerne zusammen in ein neues Heim ziehen.
Die Kaninchen Vaiana (l.) und Maui möchten gerne zusammen in ein neues Heim ziehen.  © Tierheim München (2)

Die Kaninchen Vaiana und Maui, beide ein Jahr alt, kamen als Fundtiere Ende September ins Münchner Tierheim.

Höchstwahrscheinlich wurden sie von ihren ehemaligen Besitzern einfach in der Natur ausgesetzt und sich selbst überlassen.

Glücklicherweise wurden die Tiere entdeckt und in Sicherheit gebracht. Nun hoffen sie auf ein gemeinsames Zuhause und liebevoller Fürsorge. Vaiana und Maui sind sehr zutraulich, freundlich und aufgeschlossen.

Wie spielt die Deutsche Nationalelf in der EM? Tierheim-Hund Charly weiß es!
Hunde Wie spielt die Deutsche Nationalelf in der EM? Tierheim-Hund Charly weiß es!

Leider handelt es sich bei dieser Kaninchenrasse um Qualzucht: Satinkaninchen (beschreibt die Fellfarbe) neigen zu Zahnproblemen, Maui hat hier bereits Probleme und muss regelmäßig zum Tierarzt. Rexkaninchen (beschreibt die Schlappohren) haben meist ein Leben lang Ohrenentzündungen. Noch sind die beiden Hoppler in dieser Hinsicht gesund, doch die künftigen Besitzer sollten sie im Auge behalten.

Vermittelt wird das Paar in Innenhaltung. Zusammen brauchen die Kaninchen eine Fläche von vier Quadratmetern mit zusätzlichem Auslauf oder mindestens ein sechs Quadratmeter großes Gehege, wenn sie ansonsten keinen Auslauf bekommen.

Bei Interesse kannst Du Dich im Kleintierhaus EG unter Tel. 089/92100053 oder per E-Mail an kleintierhaus.eg@tierheim-muenchen.de melden.

Titelfoto: Tierheim München (2)

Mehr zum Thema Hunde: