Hund trifft auf Eichhörnchen: Was dann passiert, begeistert nicht nur seine Besitzerin

Cleveland (Ohio) - Als sie diese ungleichen Fellnasen zusammen sah, wurde Aimee Wright ganz schön nervös. In ihrem Garten in Cleveland, Ohio, war ein Eichhörnchen zu Besuch gekommen, das plötzlich vor Wrights Golden Retriever Flint saß. Die Sorge seines Frauchens: Der fünf Jahre alte Hund könnte seinem Beutetrieb folgen. Was stattdessen geschah, lässt seit rund einem Monat jede Menge Herzen schmelzen.

Plötzlich war das Eichhörnchen da. Wie reagierte Golden Retriever Flint wohl darauf?
Plötzlich war das Eichhörnchen da. Wie reagierte Golden Retriever Flint wohl darauf?  © Bildmontage: TikTok/Screenshots/awright981

Wright postete insgesamt vier Videos der zuckersüßen Begegnung auf ihrem TikTok-Account (Teil 1 siehe unten). Seitdem haben sich Hunderttausende das Aufeinandertreffen angesehen.

Der Grund: Flint und der Nager kommen in den Clips bestens miteinander aus. Weil der Vierbeiner extrem sanft und vorsichtig mit dem Eichhörnchen umgeht, traut es sich der Kleine sogar zu, sich kurz an den Golden Retriever zu kuscheln.

Diese Woche sprach das Frauchen mit Newsweek über ihre viralen Hits, erzählte mehr über die niedlichen Videos - und, was aus dem Eichhörnchen geworden ist.

Der Schäferhund wird 125 Jahre alt: Rasse heiß geliebt, aber umstritten
Hunde Der Schäferhund wird 125 Jahre alt: Rasse heiß geliebt, aber umstritten

"Ich war schockiert, weil es in der Natur eines Retrievers liegt, zu jagen und zu apportieren, aber auch dankbar, dass er so gut mit dem Kleinen umgegangen ist", sagte Wright dem US-Magazin.

TikTok-Video zeigt rührende Begegnung von Golden Retriever und Eichhörnchen

Niedlichkeits-Alarm: Flint ist so behutsam, dass das Eichhörnchen sogar kurz mit ihm kuschelt.
Niedlichkeits-Alarm: Flint ist so behutsam, dass das Eichhörnchen sogar kurz mit ihm kuschelt.  © TikTok/Screenshot/awright981

Sie habe sich auch weitere Sorgen um das Verhalten des Eichhörnchens gemacht. "Doch als wir merkten, dass dieses Eichhörnchen so jung war und sich in der Nähe unseres Hundes und von uns wohlfühlte, machten wir uns keine Sorgen mehr", so die Fellfreundin.

In den Videos ist zu sehen, wie Flint neugierig an dem Nager schnüffelt. Einige Male berührt er ihn mit der Pfote, achtet dabei aber sehr darauf, ihm nicht wehzutun.

Nach etwa zwanzig Minuten gingen Wright, ihr Partner und Flint wieder ins Haus, um dem tierischen Besucher eine Pause zu gönnen. "Als wir wieder rauskamen, um nachzusehen, war das Eichhörnchen verschwunden", erklärte Wright.

Tierischer Luxus oder total übertrieben? Erste Fluglinien für Hunde starten!
Hunde Tierischer Luxus oder total übertrieben? Erste Fluglinien für Hunde starten!

Seitdem sei der Nager nicht mehr zurückgekehrt, obwohl sie ihn mit Nüssen und etwas zu trinken wieder anlocken wollten.

Was blieb, waren die vier niedlichen Clips, die bisher zusammengenommen fast 370.000 Klicks erhalten haben. Sie habe den Erfolg kaum glauben können, sagte Wright, meinte dann aber: "Es war ein seltener Vorfall, also hätte ich es mir denken können."

Titelfoto: Bildmontage: TikTok/Screenshots/awright981

Mehr zum Thema Hunde: