Kleiner Hund, große Überraschung: Frau ist erstaunt, wie sich ihr Welpe entwickelt hat

Huddersfield (Großbritannien) - Sie hatte von Anfang an ein komisches Gefühl!

Ist das hier der reinrassige Welpe einer Französischen Bulldogge?
Ist das hier der reinrassige Welpe einer Französischen Bulldogge?  © TikTok/Screenshot/bethlouiseeexo

Bethany Cupples (21) aus dem englischen Huddersfield war bereits äußerst erstaunt, als sie den Preis für die weibliche "Französische Bulldogge" hörte, den ihr der Händler nannte: 600 Britische Pfund (umgerechnet als rund 700 Euro).

In der Regel muss man für die Hunde nämlich ein paar Tausender hinblättern.

Als die 21-Jährige den Welpen dann im Mai 2020 als Geschenk für ihre Mutter abholte, ahnte sie, dass etwas nicht stimmen konnte.

Ausgesetzt? Bildhübscher Schäferhund Fonsi landet im Tierheim: Wie geht es weiter?
Hunde Ausgesetzt? Bildhübscher Schäferhund Fonsi landet im Tierheim: Wie geht es weiter?

Dennoch verliebte sich die junge Frau sofort in den Vierbeiner - und nahm ihn mit nach Hause.

In den folgenden Monaten zeichnete sich mit jedem Wachstumsschub immer deutlicher ab, dass Luna keine Französische Bulldogge sein konnte.

Schließlich fuhr die Familie mit dem Weibchen zum Tierarzt, der dann die Wahrheit herausfand. Luna stellte sich als Mischling aus Yorkshire Terrier und Französischer Bulldogge heraus, berichtet aktuell LadBible.

Doch gingen die Käufer nach dieser Erkenntnis gegen den Händler vor?

Die Wahrheit: Luna ist ein Mischling aus Yorkshire Terrier und Französischer Bulldogge - optisch mit starken Tendenzen zum Terrier
Die Wahrheit: Luna ist ein Mischling aus Yorkshire Terrier und Französischer Bulldogge - optisch mit starken Tendenzen zum Terrier  © TikTok/Screenshot/bethlouiseeexo

Familie liebt Luna über alles

So sieht eine reinrassige Französische Bulldogge aus. (Symbolbild)
So sieht eine reinrassige Französische Bulldogge aus. (Symbolbild)  © 123RF/tkatsai

Nein, ganz im Gegenteil: Bethany Cupples hatte ein Nachsehen mit dem Verkäufer. Die Britin geht nämlich bis heute davon aus, dass der Mann einen "ehrlichen Fehler" begangen hat.

Demnach glaubt Cupples nicht, dass der Verkäufer ein schlechter Züchter sein könnte. Die Tiere, die sie vor Ort gesehen habe, seien schließlich alle sehr gepflegt und in einem guten Zustand gewesen. Daran, dass Luna keine reinrassige Französische Bulldogge ist, störe sich ohnehin niemand.

"Wir haben nach einer Frenchie gesucht, aber als wir sie gesehen haben, haben wir uns sofort verliebt. Egal, welche Rasse oder welcher Preis, wir haben sie mit offenen Armen in unserem Zuhause willkommen geheißen", so Cupples.

Mädchen weint, als sie online diesen Hund sieht: Dann hat ihre Mutter eine Überraschung
Hunde Mädchen weint, als sie online diesen Hund sieht: Dann hat ihre Mutter eine Überraschung

Und weiter: "Sie hat unsere Familie komplett gemacht und wir würden sie für nichts ändern. Sie hat die erstaunlichste Persönlichkeit und ist ein lustiges Individuum. Wir lieben sie bis ins kleinste Detail."

Somit haben sich hier wirklich die zwei Richtigen gefunden - auch, wenn es eigentlich ganz anders geplant war.

Titelfoto: Bildmontage: TikTok/Screenshots/bethlouiseeexo

Mehr zum Thema Hunde: