Berühmte Katze spurlos verschwunden: Große Sorge um Einstein

Darmstadt - Pure Euphorie und gute Laune an Silvester? In weiten Teilen der Republik dürfte dies trotz aller Corona-Querelen im Verlaufe des Jahres durchaus zugetroffen haben. Bei einem nicht unbedeutenden Bevölkerungsanteil der südhessischen Metropole Darmstadt mischte sich aber auch große Sorge unter die Neujahrsfreude. Denn ein berühmter Bewohner der Stadt wird seit Tagen schmerzlich vermisst.

Eines der letzten Fotos von Einstein: Ein Mitglied der eigens für den Kater erstellten Facebook-Gruppe lichtete das Tier kurz nach seinem letzten Ausflug ab.
Eines der letzten Fotos von Einstein: Ein Mitglied der eigens für den Kater erstellten Facebook-Gruppe lichtete das Tier kurz nach seinem letzten Ausflug ab.  © Facebook/Einstein der Stadtkater

Bei diesem handelt es sich aber keinesfalls um einen hiesigen Fußballer oder Prominenten. Viel eher ist der Vermisste ziemlich haarig und stets auf vier Pfoten unterwegs.

Seit Jahren amüsiert und erfreut Kater Einstein eine immer größer werdende Fan-Gemeinschaft mit seinen Abenteuern - und ist immer wieder an den unterschiedlichsten Orten der City zu sehen. Dies liegt aber keinesfalls daran, dass es sich bei Einstein um einen Streuner handelt.

Viel eher hat die Samtpfote ein Zuhause, in dem es ihm an nichts mangelt, in dem ihm aber zeitgleich auch jegliche Freiheit gewährt wird. Und so ist es keine Seltenheit, dass der Kater auch mal mehrere Tage am Stück nicht zu seinen Besitzern zurückkehrt.

Kater landet mit Kumpel im Tierheim: Findet dieses Duo nun sein Happy End?
Katzen Kater landet mit Kumpel im Tierheim: Findet dieses Duo nun sein Happy End?

Dies führte dazu, dass Einstein Anfang 2021 sogar für einen Polizeieinsatz sorgte, da er sich in einen städtischen Supermarkt geschlichen und nach Ladenschluss den Alarm ausgelöst hatte.

In der Zwischenzeit sorgen sich jedoch zahlreiche Darmstädter liebevoll um die Fellnase und teilen ihre Begegnungen mit dem Tier in einer mittlerweile über 7000 Mitglieder umfassenden Facebook-Gruppe.

Doch seit dem vergangenen Sonntag (26. Dezember 2021) fehlte dann aber doch weitaus länger als gewohnt jede Spur von Einstein. Zudem gab es nur wenige neue Meldungen über seinen Verbleib in der dafür vorgesehenen Internet-Community.

Kater Einstein war sogar bereits für einen Polizeieinsatz verantwortlich

Anfang 2021 sorgte Einstein für einen Polizeieinsatz in einem Supermarkt.
Anfang 2021 sorgte Einstein für einen Polizeieinsatz in einem Supermarkt.  © Polizeipräsidium Südhessen

Auch über Silvester kehrte Einstein nicht heim, weshalb aufgrund der trotz Verbots bestehenden Böller-Gefahr erst recht große Sorge aufkam. Selbst ein städtischer Taxifahrer postete einen Beitrag, der zeigte, dass er und all seine Kollegen über das Verschwinden Einsteins aufgeklärt und zu besonderer Vorsicht aufgerufen wurden.

Währenddessen hoffen seine Besitzer lediglich darauf, dass der Kater schnell den Weg nach Hause findet, damit der Start ins neue Jahr doch noch versöhnlich ausfällt.

Titelfoto: Polizeipräsidium Südhessen

Mehr zum Thema Katzen: