In altem Sofa auf Mülldeponie gefunden: Kleiner Kater hat riesiges Glück!

Bathgate (Großbritannien) - Mitarbeiter der städtischen Mülldeponie in Bathgate in Schottland machten vergangene Woche einen überraschenden Fund in einem alten Sofa: Dort hatte eine kleine Katze Unterschlupf gesucht.

Für diese Samtpfote standen die Chancen auf eine Wiedervereinigung wegen fehlendem Mikrochip eher schlecht.
Für diese Samtpfote standen die Chancen auf eine Wiedervereinigung wegen fehlendem Mikrochip eher schlecht.  © Screenshot/Facebook/Scottish SPCA

Der schwarze Kater mit weißem Lätzchen und "Schnurrbart" wurde anschließend an die Tierschutzorganisation "Scottish SPCA" übergeben, die ihn untersuchten. Dabei stellten die Tierschutzmitarbeiter leider fest, dass die Fellnase keinen Mikrochip trug.

Die Chancen seine Besitzer zu finden standen also gen Null. In den sozialen Medien versuchten die Scottish SPCA trotzdem die Familie des kleinen Katers zu finden und postete fleißig Fotos und Aufrufe.

Am heutigen Dienstag konnte die Organisation dann ein freudiges Update geben und schrieb auf Facebook: "Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass es uns gelungen ist, ihn wieder mit seiner Familie zusammenzuführen!"

Katze steckt in Wand fest: Ein Detail sorgt für Kopfschütteln
Katzen Katze steckt in Wand fest: Ein Detail sorgt für Kopfschütteln

Gio, wie der Ausreißer heißt, wurde schon schmerzlich von seiner Familie vermisst, die heilfroh ist, ihn nun wiederzuhaben. Laut Gios Besitzer Nikita sei es nicht ungewöhnlich, dass sein Kater draußen herumstromert. Doch wie genau landete sie Samtpfote auf einer Mülldeponie?

Kalter November: Suchte Kater Gio Schutz in einem Transporter?

Besitzer Nikita (r.) und seine Familie sind heilfroh, ihren Kater Gio wiederzuhaben.
Besitzer Nikita (r.) und seine Familie sind heilfroh, ihren Kater Gio wiederzuhaben.  © Screenshot/Facebook/Scottish SPCA

"Aber als er über Nacht nicht nach Hause kam, begann er sich Sorgen zu machen, dass ihm etwas passiert sein könnte", schrieb die Scottish SPCA auf Facebook.

Auch Nikitas kleine Tochter vermisste ihren "besten Freund" und war erschüttert über dessen Abwesenheit.

"Wir glauben, dass Gio in den Lieferwagen eines Nachbarn gesprungen ist, um sich zu wärmen", hieß es von der Tierschutzorganisation. Offenbar wurde dort gerade renoviert. Der Abenteuerlustige muss sich während des ungewollten Transports in dem alten Sofa verkrochen haben.

Kater verschmäht plötzlich sein Futter, dann greift seine Besitzerin zu einem cleveren Trick
Katzen Kater verschmäht plötzlich sein Futter, dann greift seine Besitzerin zu einem cleveren Trick

"Gio ist jetzt wieder zu Hause, wo er hingehört. Er ist von seinen Reisen etwas aufgewühlt und scheint sich nicht weiter als bis in den Garten wagen zu wollen, bekommt aber in der Zwischenzeit viele Streicheleinheiten, bis er wieder zu seinem gewohnt selbstbewussten Selbst zurückgekehrt ist", so die Scottish SPCA.

Die Tierschutzorganisation empfiehlt allen Katzenbesitzern - besonders jene, die Freigänger besitzen, die gerne Mal die Welt erkunden - sicherzustellen, dass die Tiere gechipt sind. So könne man sie "problemlos scannen" und schnell nach Hause zurückbringen.

Titelfoto: Collage: Screenshots/Facebook/Scottish SPCA

Mehr zum Thema Katzen: