Vater kann Baby nicht beruhigen: Als er den Säugling auf seine Katze legt, passiert etwas Überraschendes

Hongkong - Wenn Kinder weinen, wünschen sich Eltern eine Geheimwaffe, um ihre Lieblinge so schnell wie möglich zu beruhigen. Meist hilft es schon, die Kleinen auf dem Arm zu nehmen, doch wenn das nichts bringt, müssen Papa und Mama kreativ werden. Ein Vater aus Hongkong hat sich tierische Unterstützung geholt.

Das Baby schluchzt lautstark auf dem Arm des Vaters.
Das Baby schluchzt lautstark auf dem Arm des Vaters.  © Bildmontage Screenshot/Reddit u/reallyumt

In einem Video, das der Mann aus Hongkong auf Reddit und Instagram veröffentlichte, zeigt er seine ganz eigene Methode, seinen kleinen Schatz zu beruhigen.

Der Vater mit dem User-Namen "u/reallyumt" filmte sein Baby, als dieses ziemlich doll am Weinen war. Doch statt es sanft zu wiegen, mit ihm zu sprechen oder ihm etwas Milch anzubieten, wie es wohl die meisten Eltern versuchen würden, legt der Asiate seinen Nachwuchs zielgerichtet auf den Rücken seines grau-weißen Katers, der in diesem Moment auf der Couch ruht.

Was dann passiert, überrascht: Innerhalb nur weniger Sekunden hört der Säugling auf zu weinen, entspannt sich völlig und scheint sogar kurz zu lächeln. Fast so, als wäre das Kuscheln mit dem Vierbeiner genau das gewesen, was er mit seinem Schreien eingefordert hat.

Frau will Katze küssen: Was das Tier daraufhin tut, strapaziert Millionen Lachmuskeln
Katzen Frau will Katze küssen: Was das Tier daraufhin tut, strapaziert Millionen Lachmuskeln

Und die Katze? Offenbar ist das Tier dieses Prozedere gewohnt, denn es flüchtet nicht vor dem laut weinenden Baby, sondern bleibt ruhig liegen und lässt zu, dass das Kind auf seinem Rücken platziert wird. In den letzten Sekunden des Clips sieht es außerdem fast so aus, als würde die Samtpfote stolz in die Kamera zwinkern - ganz nach dem Motto: "Ab hier übernehme ich!"

Tierischer Katzensitter geht viral

Wenige Sekunden, nachdem es auf den Rücken der Katze gebettet wurde, hört es auf zu weinen.
Wenige Sekunden, nachdem es auf den Rücken der Katze gebettet wurde, hört es auf zu weinen.  © Bildmontage Screenshot/Reddit u/reallyumt

User "u/reallyumt" erklärt auf Reddit stolz: "Mein Kater kann Babys zum Schlafen bringen." Und er scheint direkt eine Geschäftsidee zu haben: "Irgendwelche Eltern hier, die ihn einstellen wollen?"

Der Beitrag, der 16.000-mal "geupvotet" wurde, erhielt bisher fast 500 Kommentare. Die User sind begeistert von der Beruhigungsmethode:

  • "Was für eine gute Katze!!!!"
  • "Kitty ist anscheinend die Babyflüsterin!"
  • "Ich finde es erstaunlich, dass die Katze nicht einmal zusammenzuckt"
  • "Das bringt mich dazu, mir eine Katze zuzulegen UND ein Baby zu bekommen" (Rechtschreibung übernommen)

Katzenbaby in Plastiktüte zum Sterben "entsorgt": Tierschützer fassungslos
Katzen Katzenbaby in Plastiktüte zum Sterben "entsorgt": Tierschützer fassungslos

Ein User fragt neidisch: "Funktioniert das auch bei Erwachsenen??" Auch ein anderer hätte Interesse: "Gibt es die für mich auch in Super-Size?"(Rechtschreibung übernommen)

Der Vater des Kindes erklärt im Kommentarbereich, dass das Verhalten des Katers keine Selbstverständlichkeit ist.

So hätte er zwei "Britisch Kurzhaar"-Katzen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. "Diese ist ruhig und liebt es, gestreichelt zu werden. Der andere würde ausflippen und weglaufen, bevor das Baby ihn berühren kann."

Titelfoto: Bildmontage Screenshot/Reddit u/reallyumt

Mehr zum Thema Katzen: