Keine Idee für ein Weihnachtsgeschenk? Wie wärs mit einer Tierpatenschaft?

Wurzen - Viele Tiere, die schon jahrelang auf ihr neues Glück warten, haben es sich im Tierheim Wurzen mittlerweile schon richtig gemütlich gemacht. Da diese Langzeitbewohner besonders auf Spenden angewiesen sind, suchen die Helfer nun Paten für ihre Schützlinge. Ein perfekter Kompromiss für alle, die sich ein Haustier wünschen, aber es einfach nicht passt.

Schon seit sechs Jahren wohnt Rieke nun schon im Tierheim Wurzen. Auch sie wünscht sich einen Paten an ihrer Seite.
Schon seit sechs Jahren wohnt Rieke nun schon im Tierheim Wurzen. Auch sie wünscht sich einen Paten an ihrer Seite.  © Bildmontage: 123RF/subbotina, Tierschutzverein Wurzen

Stellvertretend für die Bedürftigen stellten die Wurzener zwei ihrer Fellnasen vor.

Katze Rieke vertritt da die Senioren des Heims.

Mit vier Jahren auf dem Katzenbuckel kam sie 2017 in Wurzen unter. Seither habe sie um die 600 Katzen kommen und gehen sehen, doch für sie fanden sich keine passenden Interessenten, wie die Helfer mitteilen.

Tierheim wütet nach neuer Einlieferung! Diese Katze ist daran schuld
Tiergeschichten Tierheim wütet nach neuer Einlieferung! Diese Katze ist daran schuld

Im Tierschutzverein gefalle es ihr zwar mittlerweile richtig gut, doch habe auch sie den ein oder anderen Wunsch auf ihrer Liste.

So seien das tägliche Reinigen der Gehege, Futter und Reparaturarbeiten wichtige Faktoren für ein schönes Zuhause.

Für all das braucht es aber Geld und einen Freund, der ihr zur Seite steht.

Hündin Tina sucht einen Freund zum Gassigehen

Für Tina sollte es mit ihren Familien einfach nicht klappen. Trotz alledem will die junge Hündin die Welt entdecken, weshalb sie nun einen Freund zum Gassigehen sucht.
Für Tina sollte es mit ihren Familien einfach nicht klappen. Trotz alledem will die junge Hündin die Welt entdecken, weshalb sie nun einen Freund zum Gassigehen sucht.  © Bildmontage: 123RF/subbotina, Tierschutzverein Wurzen

Eine weitere Kandidatin ist Tina.

Vor zwei Jahren kam die aufgeweckte Mischlingshündin im Tierheim unter, weil ihr Herrchen in ein Pflegeheim ziehen musste.

Gerade einmal sechs Wochen später fand sich für Tina schon ein neues Zuhause. Doch wegen eines Umzugs sollte auch das leider nicht von Dauer sein.

Von wegen Inflation: Bei Haustieren wird weniger gespart
Tiergeschichten Von wegen Inflation: Bei Haustieren wird weniger gespart

Seit Februar ist die Hündin nun wieder in Wurzen.

Da sie während ihrer kurzen Aufenthalte außerhalb des Tierheims noch nicht viel kennenlernen konnte, wünscht sich Tina einen Partner, der mit ihr und einer professionellen Trainerin Gassi geht.

Denn auch wenn es mit einem Zuhause für immer nicht klappen soll, will Tina trotzdem die Welt erkunden können.

Wie die Patenschaft funktioniert

Eine Tierpatenschaft wäre ein passendes Weihnachtsgeschenk für alle, die sich gern einen vierbeinigen Freund wünschen, aber kein Haustier unterbringen können.
Eine Tierpatenschaft wäre ein passendes Weihnachtsgeschenk für alle, die sich gern einen vierbeinigen Freund wünschen, aber kein Haustier unterbringen können.  © 123RF/subbotina

Bei einer Patenschaft spendet Ihr monatlich einen Betrag an Euren Liebling.

Wie viel Ihr gebt, sei dabei egal, da jede Spende hilft, so die Wurzener.

Natürlich hoffen noch viele weitere Fellnasen auf einen Freund, der über die Weihnachtszeit und darüber hinaus für sie da ist.

Solltet Ihr Interesse haben, für Rieke oder Tina Pate zu werden oder noch andere Kandidaten kennenzulernen, könnt Ihr Euch per Mail beim Tierheim Wurzen melden.

Samt Patenschaftsurkunde kann dann eine neue Freundschaft beginnen. Ein perfektes Geschenk für alle, die sich ein Haustier wünschen, aber nicht genügend Zeit, Platz oder andere Kapazitäten haben.

Für diejenigen, die sich nicht verpflichten, aber dennoch helfen wollen, gibt es auch die Möglichkeit einer anonymen Einmal-Spende.

Alle Infos dazu findet Ihr auf Tierheim-Wurzen.com.

Titelfoto: Bildmontage: 123RF/subbotina, Tierschutzverein Wurzen

Mehr zum Thema Tiergeschichten: