Frau wird von Hai gebissen, doch der schlimmste Teil des Tages kam erst danach!

Florida (USA) - Der Albtraum vieler Strandurlauber! Heather West (35) wurde beim Schwimmen im Meer von einem Hai angegriffen und schwer am Fuß verletzt, doch sie schlug den Raubfisch in die Flucht.

Heather West (35) hielt ihre Follower auf TikTok nach dem Hai-Angriff auf dem Laufenden.
Heather West (35) hielt ihre Follower auf TikTok nach dem Hai-Angriff auf dem Laufenden.  © Screenshot/TikTok/wildwitchofthew3st

Die 35-Jährige besuchte mit ein paar abenteuerlustigen Freunden den Dry-Tortugas-Nationalpark im Golf von Mexiko, wie der Daily Star berichtete.

Während sie beim Planschen im Wasser gerade Bilder vom malerischen Strand und dem Meer machte, überkam sie plötzlich ein "Gefühl der Gefahr". Momente später wurde die US-Amerikanerin aus Montgomery von einem Hai attackiert.

"Eine Stimme in meinem Kopf sagte: 'Raus jetzt'. In der Sekunde, als ich auf den Strand blickte, spürte ich, wie mich etwas am Knöchel packte", erzählte die Texanerin.

Als Frau ihr bestelltes Kleid anprobiert, vergleicht sie sich mit Vogel
TikTok Als Frau ihr bestelltes Kleid anprobiert, vergleicht sie sich mit Vogel

Und fügte an: "Obwohl ich kurz zuvor all meine Freunde am Strand gesehen hatte, konnte mein Gehirn nicht begreifen, was passierte, und ich dachte, einer von ihnen würde mich packen, um mir Angst zu machen."

Schnell fiel der Urlauberin jedoch auf, was wirklich los war: "Sobald dieser Gedanke meinen Kopf verlassen hatte, fühlte ich einen massiven Ruck an meinem Bein und wusste sofort, dass es ein Hai war, der mich runterzog."

Nach dieser Einsicht setzte Heathers Überlebensinstinkt ein. Sie wusste, dass sie sich wehren muss, wenn sie überleben möchte.

"Ich drehte mich auf den Rücken, wobei mein Bein immer noch in die entgegengesetzte Richtung zeigte, und fing an, mit meinem gesunden Bein nach seinem Gesicht zu treten", so das Hai-Opfer.

Heather West ging nach dem Hai-Angriff auf TikTok viral

Heather West (35) filmte ihren verletzten Fuß und den zweistündigen Trip ins Krankenhaus.
Heather West (35) filmte ihren verletzten Fuß und den zweistündigen Trip ins Krankenhaus.  © Screenshot/TikTok/wildwitchofthew3st

Die kämpferische Touristin befreite sich schließlich aus dem Biss des Tieres und rettete sich in Richtung Strand, wo ihre Freunde sie an Land zogen.

Dort angekommen, suchte die Reisegruppe nach Hilfe, doch die Angestellten des Nationalparks waren laut Heather "zu beschäftigt" und versorgten ihr verletztes Bein erst nach mehreren Aufforderungen.

Daher zückte sie ihr Smartphone, um die traumatische Geschichte und ihre zweistündige Reise ins Krankenhaus festzuhalten. Den Video-Zusammenschnitt veröffentlichte Heather anschließend auf ihrem TikTok-Account.

Familie möchte Urlaub machen, doch am Reiseziel angekommen fehlt vom Hotel jede Spur
TikTok Familie möchte Urlaub machen, doch am Reiseziel angekommen fehlt vom Hotel jede Spur

Der Clip ging viral und wurde mittlerweile über 16 Millionen Mal angesehen. Darin sieht man den blutenden Fuß der Texanerin und den langwierigen Transport in die nächstgelegene Klinik.

"Meiner Meinung nach kümmerte es niemanden. Das war wirklich der traumatischste Teil des Tages, schlimmer als der eigentliche Angriff", kritisierte Heather.

Titelfoto: Screenshot/TikTok/wildwitchofthew3st

Mehr zum Thema TikTok: