Tragödie bei Bergtour: Zwei Frauen stürzen in die Tiefe, eine stirbt

Saas-Fee (Schweiz) - Bei einer Bergwanderung am 4010 Meter hohen Lagginhorn sind am Montag zwei Frauen (45 und 61) abgestürzt. Für eine kam jede Hilfe zu spät.

Eine Frau kam schwer verletzt ins Krankenhaus, die andere verstarb noch an der Stelle. (Symbolbild)
Eine Frau kam schwer verletzt ins Krankenhaus, die andere verstarb noch an der Stelle. (Symbolbild)  © Rudolf Waditschatka/dpa

Wie die Kantonspolizei Wallis am Mittwochmorgen berichtete, befand sich am Montagvormittag gegen 9.30 Uhr eine Gruppe von acht Bergsteigern unangeseilt auf dem Westgrat des Lagginhorns im Abstieg.

Plötzlich stürzten die zwei deutschen Frauen an derselben Stelle kurz nacheinander mehrere hundert Meter in die Tiefe. Die anderen Bergsteiger riefen sofort den Rettungsdienst.

Die 45-Jährige kam sofort ums Leben, die Ältere der beiden wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen.

Vater und Tochter klettern auf Berg, dann schlägt der Blitz ein - Beide tot!
Unglück Vater und Tochter klettern auf Berg, dann schlägt der Blitz ein - Beide tot!

Aus welchen Teilen Deutschlands die beiden Frauen kamen, gab die Polizei nicht bekannt.

Die Ermittlungen zum Unglück laufen.

Titelfoto: Rudolf Waditschatka/dpa

Mehr zum Thema Unglück: