Ex-Miss-Germany warnt alle Models und offenbart Selbstzweifel

Stuttgart - Frage- und Antwortzeit bei Anahita Rehbein!

Anahita Rehbein (26) wurde 2018 zur "Miss Germany" gekürt.
Anahita Rehbein (26) wurde 2018 zur "Miss Germany" gekürt.  © Patrick Seeger/dpa

Die "Miss Germany" aus dem Jahr 2018 hat ihren Followern auf Instagram, die Möglichkeit gegeben, sie getreu dem Motto "Anahita - hast du schon mal?" zu löchern.

Das ließen sich die Fans nicht nehmen und fragten die 26-Jährige querbeet durch alle Themenfelder - natürlich auch das Modeln.

"Hast du schon mal schlechte Erfahrung mit einem Fotografen gemacht?", wollte jemand wissen. Rehbein beantwortete die Frage ausführlich, da dieser Sachverhalt von großer Bedeutung für schon aktive und vor allem für angehende Models ist.

Sie selbst habe noch nie eine schlechte Erfahrung in der Hinsicht gemacht, dass ein Fotograf sie "antouchen" wollte oder ähnliches, wie es hin und wieder in den Medien zirkuliert. 

Doch die Stuttgarterin schob eine große Warnung hinterher, sollte sich ein Model mit einem Fotografen einlassen, zu dem noch kein Vertrauensverhältnis besteht: "Nehmt am Anfang, vor allem wenn ihr jung seid, immer jemanden mit. Geht da niemals alleine hin!"

Anahita Rehbein plagten Selbstzweifel

Die 26-jährige Stuttgarterin beantwortete auf Instagram die Fragen ihrer Fans. (Fotomontage)
Die 26-jährige Stuttgarterin beantwortete auf Instagram die Fragen ihrer Fans. (Fotomontage)  © Montage: Screenshots Instagram/anahitarehbein

Anahita würde zum Beispiel niemals Bilder im Bikini oder knappen Höschen mit einem Fotografen produzieren, bei dem sie sich nicht absolut sicher sei.

Ein Follower wollte außerdem wissen, ob das Topmodel schon einmal an sich selbst gezweifelt habe. Das bejahte Rehbein. Sie wusste eine sehr lange Zeit nicht, was sie studieren sollte, hatte schon zwei Mal gewechselt (Grundschullehramt) und fand einfach nicht das Passende.

"Ich dachte da echt: Okay, Anahita, du bist einfach talentlos, du hast keine richtigen Interessen, du bist in nichts richtig gut." Über den Zwischenschritt eines Studiums in Bildungswissenschaften sei sie dann aber letztlich bei ihrer jetzigen Tätigkeit auf social media angekommen, die sie erfülle.

Neben diesen ernsten Themen wurden Anahita Rehbein aber auch flapsigere Fragen gestellt. So plauderte die Ex-Miss-Germany beispielsweise aus dem Nähkästchen, dass sie in ihrer "harten Feierzeit" vor ein paar Jahren, wenn sie mal ein bisschen was getrunken hatte, auf der Tanzfläche "abgedanct" hat.

Und das, obwohl sie überhaupt nicht tanzen könne, erklärte sie lachend.

Titelfoto: Montage: Screenshots Instagram/anahitarehbein

Mehr zum Thema Unterhaltung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0