Bloggerin stirbt nach ihrer Hochzeit: Ehemann schreibt rührende Zeilen

Aarhus (Dänemark) - Es sind traurige Nachrichten aus der Blogger-Welt: Die dänische Influencerin Anne Posch (†29) ist nach ihrer Hochzeit gestorben.

Anne Posch litt unter einem bösartigen Tumor.
Anne Posch litt unter einem bösartigen Tumor.  © Screenshot/Instagram/anne.smidt

Die 29-Jährige ist vergangene Woche nach schwerer Krankheit eingeschlafen. Das teilte ihr Ehemann Franz Posch auf dem Instagram-Profil der Blondine mit. 

"Meine, unsere, die Anne aller ist nun verstorben", leitet der Däne den emotionalen Post ein. Die Bloggerin litt seit rund zwei Jahren an einem bösartigen Tumor. Ein Weichteil-Sarkom hatte sich an ihrer Wirbelsäule entwickelt.

Auf ihrem Instagram-Profil ließ sie ihre Follower regelmäßig an ihrem Alltag mit der schweren Erkrankung teilhaben. Zudem veröffentlichte sie intime Bilder, wie sie im Krankenbett bedeckt von Windeln liegt. 

Immer wieder berichtete Anne Posch von Besserungen, doch der Kampf war immer hart. "Es ist schwer. Aber wir und ich kämpfen dafür", schrieb die Dänin noch vor einem Monat.

Paar gab sich im März das Ja-Wort

Vergangene Woche hat die Influencerin den Kampf gegen den bösartigen Tumor verloren. Sie starb im Kreise ihrer Liebsten.

Besonders Ehemann Franz traf der Tod seiner Liebsten hart. Am 21. März 2020 hatte sich das Paar das "Ja-Wort" gegeben. Nun musste er von seiner Frau Abschied nehmen.

"Vor 2 Tagen sagtest du noch 'Ich liebe dich' und gestern Morgen hatten wir keinen Kontakt mehr", so Franz auf Instagram.

Die 29-Jährige sei laut ihres Mannes friedlich eingeschlafen. "Mit anderen Worten, es ist schnell gegangen, jedoch ruhig und so weit wie möglich schmerzlos."

Das Profil wird - so lange es möglich ist - weiterhin auf Instagram existieren. 

Titelfoto: Screenshot/Instagram/anne.smidt

Mehr zum Thema Unterhaltung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0