Ex-Bachelor-Kandidatin: Romina verrät, was sie so richtig auf Touren bringt

Luzern - Die Schweizer Ex-Bachelor-Kandidatin Romina (25) hat sich in der Kuppelshow 2021 als "classy Lady" verkauft und wollte so bei Junggeselle Erkan (29) punkten. Doch der 1,95 Meter große Hüne sortierte die Blondine aus. Männer scheinen ihr ohnehin nicht so wichtig zu sein. Schließlich gibt es genug andere "Spielzeuge".

Ex-Bachelor-Kandidatin Romina (25) polarisierte 2021 das Publikum. Doch die "classy Lady" hat richtig was drauf und liebt vor allem eins: Autos!
Ex-Bachelor-Kandidatin Romina (25) polarisierte 2021 das Publikum. Doch die "classy Lady" hat richtig was drauf und liebt vor allem eins: Autos!  © Montage: Screenshot TikTok/romina_royce (2)

Im vergangenen Jahr sorgte die Schweizerin aus Horw beim Publikum für Aufsehen. Denn mit ihrem Äußeren ragte sie deutlich aus dem Feld der übrigen Teilnehmerinnen heraus: Die Ergebnisse mehrerer Beauty-Operationen sind bei ihr auffällig!

Doch die Influencerin steht dazu, streitet nichts ab und ist mit ihrer Optik glücklich, versicherte sie in einem Interview mit dem Schweizer Blick. Was andere davon halten? Ihr egal!

Auch ihren teuren Lifestyle zwischen der Schweiz und Dubai zeigt die Lady gerne in den sozialen Netzwerken. Unterschätzen sollte man sie deshalb auf keinen Fall! Denn Romina ist ziemlich taff! Nicht nur wenn es um einen frechen Spruch geht, sondern auch beruflich!

"Love Island"-Greta nimmt Stellung zu Beziehungsstatus und kritisiert Dieter Bohlen
Unterhaltung "Love Island"-Greta nimmt Stellung zu Beziehungsstatus und kritisiert Dieter Bohlen

Laut der Luzerner Zeitung führt die gelernte Automechanikerin (!) gemeinsam mit ihrer Mutter eine Immobilien-Firma! Und das offenbar recht erfolgreich. Denn neben Fotos vom Shoppen oder aus dem Pool, bekommt man zum Beispiel auf ihrer TikTok-Seite vor allem eines zu sehen: Autos. Teure, schnelle Autos!

Im Gespräch mit dem Boulevard-Portal 20 Minuten machte die Geschäftsfrau diesbezüglich nun auch eine klare Ansage.

Partner oder Auto?

Einem Reporter-Team zeigte sie ihren Fuhrpark, zu dem auch ein Porsche 911 Cabriolet Turbo S gehört: 560 PS, Kaufpreis 150.000 Schweizer Franken (rund 145.500 Euro), auf der Motorhaube ist das Martini-Label nicht zu übersehen. "Es ist die James-Bond-Edition", sagt die Reality-TV-Darstellerin mit einem Strahlen im Gesicht.

Und erklärt weiter: "Es ist ein Genießerauto, mit dem man langsam cruist und einen Tag dahinschwelgen lässt." Dann lässt sie die Bombe platzen: "Mit meinen Autos verbringe ich mehr Zeit als mit den meisten Menschen."

Auf die Frage, wen sie wählen würde, wenn sie sich zwischen einem Partner und dem Auto entscheiden müsste, antwortet Romina, dass das "immer eine schwierige Frage" ist. "Das Auto hat mir bis jetzt mehr Glücksgefühle gebracht als ein Mann."

Immerhin: "Ein Mann darf mir in Zukunft gerne das Gegenteil beweisen. Aber bis jetzt waren Autos meine große Liebe".

Männer, traut Euch!

Porsche- und BMW-Fahrer dürfen sich gerne bei der charmanten Dame melden. "Ich brauche einen Partner, der an Autos interessiert ist." Voraussetzung ist aber nicht, dass er jetzt mit einem Lamborghini ankommen muss. "Wenn ein Mann findet: coole Frau, cooles Auto, mega Kombi - dann ist das sicher ein Mann, der sich etwas traut."

Einen Tipp an die Männer hat Romina deshalb auch: "Es braucht etwas Mut. Männer, wagt es, sprecht Frauen an!" Nicht unbedingt mit einem lahmen Anmachspruch. "Aber ein Kompliment hat noch keiner Frau geschadet."

Titelfoto: Montage: Screenshot TikTok/romina_royce (2)

Mehr zum Thema Unterhaltung: