"Puppendoktor Pille" war die Rolle meines Lebens: Nächste Woche Kultserie im MOPO-Kino

Dresden - "Es ist die Rolle meines Lebens" - seit mehr als 50 Jahren kuriert Urte Blankenstein (76) als "Frau Puppendoktor Pille mit der großen runden Brille" kleine Wehwehchen. Ihre schönsten Geschichten aus dem DDR-Kinderfernsehen liegen am Mittwoch der Morgenpost als DVD bei.

Im vergangenen Jahr unterhielt Frau Puppendoktor Pille im DDR-Museum in Pirna die jüngsten Besucher.
Im vergangenen Jahr unterhielt Frau Puppendoktor Pille im DDR-Museum in Pirna die jüngsten Besucher.  © Marko Förster

Urte Blankenstein war nach Helga Labudda (1959 - 63) und Angela Brunner (1963- 68) die dritte Frau Puppendoktor Pille

"Ich habe in 20 Jahren rund 1500 Sendungen gedreht", rechnet Urte Blankenstein nach. "Dann wurde 1988 die Sendung abgesetzt." Mit dem fadenscheinigen Argument: Man wolle nicht eine ähnliche Staatstrauer erleben, wie beim Tod von Meister Nadelöhr - doch im Jahr vor der Wende war Urte Blankenstein gerade mal 44 Jahre alt! 

"Es war zwar traurig, aber ich war ja seit 1970 schon mit meinem Kinderprogramm auf Tour. Ohne Krawall und Polonaise. Aber mit viel Verständnis für die kleinen Zuschauer, Humor und Musik." 

Auf Tour ist sie bis heute - obwohl sie schon einmal gestorben ist. "Als Helga Labudda 2014 verstarb, titelte ein junger westdeutscher Journalist: Puppendoktor Pille ist tot", erinnert sich Urte Blankenstein. 

"Die ersten drei Tage fand ich es noch komisch, aber dann wurde es beängstigend - alle Auftritte wurden storniert. Erst ein Interview mit einer Presseagentur konnte richtigstellen, dass ich noch lebe." 

Und wie lebt sie heute?

Im DDR-Fernsehen behandelte Frau Puppendoktor Pille Puppen und Teddybären oft mit lieben Worten statt mit Pflaster und Verband.
Im DDR-Fernsehen behandelte Frau Puppendoktor Pille Puppen und Teddybären oft mit lieben Worten statt mit Pflaster und Verband.  © Klaus Winkler

"In der DDR war ich kein Star. Niemand erkannte mich ohne Perücke. Für meinen Sohn Mathias war ich auch nichts Besonderes. Er hätte es besser gefunden, wenn ich Busfahrerin gewesen wäre", sagt Urte Blankenstein lachend. 

"Erst nach der Wende wurde ich zum Star. Heute werde ich auf der Straße angesprochen."

Trotz aller Popularität: Reich ist Urte Blankenstein nicht - nur im Herzen. 

Sie lebt seit 45 Jahren in einer 53-qm-Wohnung in Berlin-Johannisthal. 

"Arbeit hält mich im Leben. Ich will auftreten, aber ich muss auch - wegen der kleinen Rente." 

Reichtümer konnte Frau Puppendoktor Pille nicht anhäufen. "Für einen Abendgruß gab es 70 Mark..." 

Wenn Urte Blankenstein mit ihrem Kinderprogramm unterwegs ist, darf Frosch Quaki nicht fehlen.
Wenn Urte Blankenstein mit ihrem Kinderprogramm unterwegs ist, darf Frosch Quaki nicht fehlen.  © privat

Holt Euch die Puppendoktor-DVD!

Diesen Termin müsst Ihr Euch unbedingt vormerken! Denn am Mittwoch (3. Juni) gibt es zur Morgenpost die DVD mit 20 "heilenden Geschichten" von Frau Puppendoktor Pille. Es geht um Poliklinik, Zahnbürste oder Waschlappen ... Insgesamt warten 68 Minuten historischer Filmspaß, der auch Euren Kindern oder Enkeln Freude bereiten dürfte. 

Mit DVD kostet die Morgenpost am Mittwoch schlappe 3,80 Euro, ohne wie gewohnt 1 Euro.

Titelfoto: Klaus Winkler, Marko Förster

Mehr zum Thema Kino & Film News:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0