Aaron Carter im Box-Ring: Abgestürzter Ex-Teenie-Star vor Fight gegen Justin Bieber?

Los Angeles - Box-Ring statt Bühne! Das große Comeback des jüngsten Schwergewichts-Weltmeisters aller Zeiten, Mike Tyson (54), ist gerade einmal einen Tag her (TAG24 berichtete), da erreicht uns die nächste spektakuläre Nachricht aus der Welt des Box-Sports: Aaron Carter (32) tauscht das Mikro gegen Handschuhe! Autsch.

Six-Pack ist schon mal da. Doch reicht das für volle zwölf Runden im Ring?
Six-Pack ist schon mal da. Doch reicht das für volle zwölf Runden im Ring?  © Screenshot/Instagram Aaron Carter

Es war ja nun auch wirklich lange ruhig um den einstigen Teenie-Schwarm Aaron Carter (32). Der Bruder von Backstreet Boy Nick (40) sorgt mit Drogenexzessen und privaten Verfehlungen immer wieder für Schlagzeilen.

Die Liste seiner Aufreger ist um ein Vielfaches länger als sein musikalischer Erfolg in den vergangenen fast zwei Jahrzehnten.

Nachdem er augenscheinlich mit seiner On-/Off-Verlobten Melanie Martin in ruhigere Fahrwasser getrieben zu sein scheint, gibt es nun also mal wieder News von Aaron.

Und diese haben nichts mit seinem kleinen Abstecher in die Porno-Industrie zu tun (TAG24 berichtete). Wie TMZ nämlich berichtet, will der "Crush On You"-Sänger einen Box-Kampf führen!

Carter tauscht das Mikrofon (und die Bettkante) gegen Box-Handschuhe!

Doch wie kommt er darauf - und ist es für eine Karriere als professioneller Boxer nicht eigentlich ein wenig zu spät?

Wie das Promi-Portal weiter berichtet, soll Promi-Box-Promoter Damon Feldman mit dem 32-Jährigen einen Vertrag fix gemacht haben. Gesucht ist also ein weiterer Promi, der dem Sänger mal so richtig auf die Zwölf gibt - oder andersherum. Man weiß ja nicht, wer kommt.

Ein für alle Mal alles klären mit Bruder Nick Carter?

Aaron mit Bruder Nick (40) im Ring? Dieser teilt sich lieber die Bühnen - entweder mit seinen Backstreet Boys oder eben, wie hier, mit Helene Fischer im Dezember 2019 zur Weihnachts-Show unserer schönen Schlager-Queen.
Aaron mit Bruder Nick (40) im Ring? Dieser teilt sich lieber die Bühnen - entweder mit seinen Backstreet Boys oder eben, wie hier, mit Helene Fischer im Dezember 2019 zur Weihnachts-Show unserer schönen Schlager-Queen.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Die Drähte laufen heiß. Und mit ihnen auch die Spekulationen, wer sein Gegenüber sein könnte.

Vielleicht wird es ja sein älterer Bruder Nick, mit dem er sich in regelmäßiger Häufigkeit anlegt und sowohl via Twitter als auch vor Gericht die imaginären Fäuste schwingt.

Problem hierbei: Nachdem es 2019 einmal so sehr eskalierte, dass Nick aus Angst, Aaron könnte seiner Familie etwas antun (TAG24 berichtete), sogar ein Kontaktverbot erwirken wollte, scheint es eher unwahrscheinlich, dass er nun mit ihm in den Ring steigt.

Wer wäre also noch in der Verlosung?

Spontan fällt vielen der Name Justin Bieber (26) ein.

Kämpft Justin Bieber statt mit Tom Cruise nun mit Aaron Carter?

Justin Bieber im Ring mit Aaron Carter? Auch das ist irgendwie nur schwer vorstellbar.
Justin Bieber im Ring mit Aaron Carter? Auch das ist irgendwie nur schwer vorstellbar.  © Yui Mok/PA Wire/dpa

Der Kanadier ist immer Mal wieder Opfer wüster Beschimpfungen Aarons gewesen.

Gerade via Twitter teilte der 32-Jährige öfter gegen Biebs aus, dieser wäre lediglich eine billige Kopie von ihm selbst. Wirklich oft darauf eingegangen ist Bieber darauf allerdings nie.

Jedoch wollte dieser selbst schon einmal in die Box-Handschuhe schlüpfen. Im Clinch mit Tom Cruise (58) hatte er diesen bereits einmal ins Oktagon zum Free-Fight gebeten (TAG24 berichtete).

Daraus geworden ist nichts. Es war wohl nicht mehr als eine Art Publicity-Gag.

Für Publicity tut Aaron wiederum bekanntermaßen alles. Und sein neues Haus, in welches er momentan einzieht, will ja auch finanziert werden. Da über die Musik nicht mehr allzu viel reinkommt, muss nun wohl ein Promi-Boxkampf her.

Damon Feldman hat entsprechend allerhand zu tun, bis Aaron die Fäuste fliegen lassen kann. Wir bleiben dran...

Titelfoto: Screenshot/Instagram Aaron Carter , Yui Mok/PA Wire/dpa

Mehr zum Thema Aaron Carter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0