Alec Baldwin reicht Zeugenliste für "Rust"-Prozess ein: Ein Name sorgt für Verwirrung

Santa Fe (USA) - US-Schauspieler Alec Baldwin (66) hat eine Zeugenliste für seinen bevorstehenden Prozess wegen fahrlässiger Tötung eingereicht. Auf der Liste befindet sich auch ein unerwarteter Name.

Bei Dreharbeiten hatte Alec Baldwin (66) im Oktober 2021 die Kamerafrau Halyna Hutchins (†42) tödlich verwundet.
Bei Dreharbeiten hatte Alec Baldwin (66) im Oktober 2021 die Kamerafrau Halyna Hutchins (†42) tödlich verwundet.  © Santa Fe County Sheriff's Office/ZUMA Press Wire Service/dpa

Die Anwälte des Schauspielers reichten die Liste am Freitag beim Gericht ein, wie TMZ berichtete. Während der Verhandlung kann sich Baldwin dann bei Bedarf auf diese Namen stützen.

Von tatsächlichen Augenzeugen bis hin zu Hilfssheriffs und sogar Experten in den entsprechenden Bereichen ist alles dabei.

Der überraschendste Name auf der Liste ist jedoch Hannah Gutierrez-Reed (27) - die Waffenmeisterin, die erst kürzlich in ihrem eigenen Prozess für den Tod von Halyna Hutchins (†42) schuldig gesprochen wurde.

"Let's Dance"-Star Christina Hänni gewährt ehrliche Einblicke in ihr neues Mama-Leben
Promis & Stars "Let's Dance"-Star Christina Hänni gewährt ehrliche Einblicke in ihr neues Mama-Leben

Das Gericht hatte kürzlich eine 18-monatige Gefängnisstrafe gegen Gutierrez-Reed verhängt, wobei es sich um die Höchststrafe handelt.

Dass Baldwin bereit ist, sie zu befragen, ist durchaus interessant, denn man könnte annehmen, dass sie die Gelegenheit nutzen könnte, ihm die Schuld für den Unfall am Set des Westernfilms "Rust" in die Schuhe zu schieben.

Waffenmeisterin Hannah Gutierrez Reed (27, M.) zusammen mit ihrem Anwalt Jason Bowles und der Anwaltsgehilfin Carmella Sisneros während ihrer Anhörung vor dem Bezirksgericht.
Waffenmeisterin Hannah Gutierrez Reed (27, M.) zusammen mit ihrem Anwalt Jason Bowles und der Anwaltsgehilfin Carmella Sisneros während ihrer Anhörung vor dem Bezirksgericht.  © Eddie Moore/Pool The Albuquerque Journal/AP

Gerichtsprozess gegen Schauspieler Alec Baldwin startet am 9. Juli

Unter den anderen möglichen Zeugen für Baldwin befindet sich auch Regieassistent Dave Halls (52). Er hatte Baldwin die Waffe als "cold gun" überreicht und damit eindeutig impliziert, dass sich keine echte Munition darin befinden würde.

Regisseur Joel Souza (50), der auch bei dem Vorfall angeschossen und verletzt wurde, steht zusammen mit weiteren "Rust"-Mitgliedern ebenfalls auf der Zeugenliste.

Baldwins Prozess soll am 9. Juli beginnen.

Titelfoto: Bildmontage: Santa Fe County Sheriff's Office/ZUMA Press Wire Service/dpa, Eddie Moore/Pool The Albuquerque Journal/AP

Mehr zum Thema Promis & Stars: