Amira Pocher zieht alle Blicke auf sich, dieses Detail stört einige Fans gewaltig

Paris/Köln - Für einen Party-Marathon in Paris hatte sich Amira Pocher (30) extra von einem Profi einkleiden lassen. Das Ergebnis wusste zu überzeugen. Ein Detail empfanden die Fans jedoch als "nicht angemessen"!

Amira Pocher (30) war einer der Gäste bei den Feierlichkeiten zum 40. Geburtstag von Alessandra "Sandy" Meyer-Wölden in Paris.
Amira Pocher (30) war einer der Gäste bei den Feierlichkeiten zum 40. Geburtstag von Alessandra "Sandy" Meyer-Wölden in Paris.  © Instagram/amirapocher (Screenshots, Bildmontage)

Die 30-jährige Moderatorin und ihr Ehemann Oliver Pocher (44) weilten anlässlich des 40. Geburtstages von Alessandra "Sandy" Meyer-Wölden in der Stadt der Liebe. Die Ex-Frau des Comedians hatte in die französische Hauptstadt eingeladen, um die Korken knallen zu lassen. Dabei ist der offizielle Schlüpftag der Blondine eigentlich erst am 14. März.

Sei's drum, gefeiert wurde trotzdem. Am zweiten Tag von "Sandy in Paris 40" ließ es die Partymeute im Edel-Restaurant "Gigi" mit direktem Blick auf den Eiffelturm ordentlich krachen. Tatsächlich war am Abend sogar Dresscode angesagt.

Amira entschied sich in gewisser Weise für "das Kleine Schwarze". Mit ihrem bauch- und rückenfreien Jumpsuit war die Podcasterin sicherlich ein ebenso spektakulärer Hingucker wie das berühmte Wahrzeichen aus Stahl.

Amira Pocher: Amira Pocher offenbart neue Details zu ihrer Liebelei mit Christian Düren
Amira Pocher Amira Pocher offenbart neue Details zu ihrer Liebelei mit Christian Düren

Auf ihrem Instagram-Kanal veröffentlichte die gebürtige Österreicherin nun eine Bilderreihe, die sie in verschiedenen Posen mit ihrer glamourösen Abend-Garderobe zeigt. Der Anblick dürfte dem ein oder anderen Sympathisanten mal wieder den Atem geraubt haben.

Amira Pocher und Alessandra Meyer-Wölden verstehen sich blendend

Fans missfällt die Armbanduhr der hübschen Österreicherin

Für die wilde Sause im Edel-Restaurant "Gigi" hatte sich die gebürtige Österreicherin ordentlich in Schale geworfen.
Für die wilde Sause im Edel-Restaurant "Gigi" hatte sich die gebürtige Österreicherin ordentlich in Schale geworfen.  © Instagram/amirapocher (Screenshots, Bildmontage)

"Hot Mama", "Attraktivste Frau" und "Als Gott die Schönheit verteilt hat, wurde Amira bevorzugt", heißt es unter anderem in den Kommentaren. Ein User schreibt in Anlehnung an Amiras Bildunterschrift "Dress to impress" vielsagend: "Du 'impresst' mich auch in Jogginghose!"

Wer im Netz jedoch etwas kritisieren möchte, der wird garantiert fündig. Diesmal erhitzte ein Accessoire am Arm der bildhübschen Zweifach-Mama die Gemüter einiger Follower. Konkret ging es dabei um Amiras Armbanduhr.

"Eine Rolex zum Abendoutfit wirkt einfach nicht", mäkelte ein weiblicher Fan. Und weiter: "Eine Lady würde das nie so tragen." Dieser Meinung war auch noch eine zweite Nutzerin: "Diese Uhr… Für eine Lady überhaupt nicht angemessen!"

Amira Pocher: So reagiert Amira Pocher auf die Namens-Forderung von Noch-Mann Olli!
Amira Pocher So reagiert Amira Pocher auf die Namens-Forderung von Noch-Mann Olli!

Doch nicht nur das äußere Erscheinungsbild der TV-Bekanntheit wurde kommentiert. Reichlich Komplimente gab es vor allem für die Tatsache, wie toll Amira, Olli und Sandy inzwischen als Patchwork-Familie harmonieren.

"Das ist nicht selbstverständlich. Ihr seid ein echtes Vorbild", fand ein weiblicher Fan lobende Worte.

Titelfoto: Instagram/amirapocher (Screenshots, Bildmontage)

Mehr zum Thema Amira Pocher: