Andreas Ellermann soll die Beziehung mit Patricia Blanco über eine Million Euro gekostet haben

Hamburg - Es geht munter weiter! Der Rosenkrieg zwischen TV-Moderator und Millionär Andreas Ellermann (58) und seiner Ex Patricia Blanco (52) nimmt auch mit ihrem Einzug in den "Promi Big Brother"-Container kein Ende.

Andreas Ellermann (58) nutzte die Abwesenheit von seiner Ex aus und zog zurück in seine Villa.
Andreas Ellermann (58) nutzte die Abwesenheit von seiner Ex aus und zog zurück in seine Villa.  © Lenthe-Medien

Kaum dort angekommen, lästerte die 52-Jährige in einem Gespräch mit Schlager-Star Jürgen Milski (59) und Schauspielerin Manuela Wisbeck (40, "Notruf Hafenkante") ordentlich ab.

"Es hatte was von einem Hausfrauen-Dasein. Wir waren verlobt, er ist ein Typ, der nicht alleine ist. Er hat jemanden gesucht, der 24 Stunden mit ihm zusammen ist", lederte Blanco los. "Dann haben wir immer gemeinsame Sachen gemacht. Und das muss ich jetzt leider einfach sagen, ich habe mich dann komplett verloren. Und aufgegeben. Komplett. Da könnte ich jetzt heulen."

Nach dem Liebes-Aus und seinem Auszug in ein Hotel hatte sie noch gedacht, die Beziehung kitten zu können, doch falsch gedacht. "Und dann bist du in diesem Haus, hast zwei Hunde, weißt nicht wohin, ich habe gedacht, ich bin im falschen Kinofilm", gestand sie.

Liebes-Aus bei Chris Martin und Dakota Johnson? "Einige Tiefen und Höhen"
Promis & Stars Liebes-Aus bei Chris Martin und Dakota Johnson? "Einige Tiefen und Höhen"

Ellermann sind diese Sätze nicht verborgen geblieben, allerdings nutzte er die Abwesenheit seiner Ex, um endlich wieder in seine Villa ziehen zu können. Denn sein Leben im Luxus-Hotel in Reinbek kostete den 58-Jährigen nicht nur jede Menge Geld, sondern auch Nerven.

Andreas Ellermann verlässt Luxus-Hotel und kehrt in seine Villa zurück

Patricia Blanco (52) weilt derzeit im "Promi Big Brother"-Container und kriegt von alledem gar nichts mit.
Patricia Blanco (52) weilt derzeit im "Promi Big Brother"-Container und kriegt von alledem gar nichts mit.  © Screenshot/Instagram/patriciablancoofficial

"Immer wieder ist Patricia hier im Hotel aufgetaucht", klagte der Entertainer, der bislang dazu geschwiegen hatte, gegenüber Bild.

"Es ist hier mehrfach zu Übergriffen und Besuchen gekommen, die nicht immer witzig waren." Geht es nach seinen Aussagen, habe er sich immer fair gegenüber seiner Ex verhalten, doch mittlerweile könne er nicht mehr. "So etwas möchte ich nicht mehr erleben."

Ihre Abwesenheit nutzte der Millionär nun aus, um wieder zurück in seine Villa vor den Toren Hamburgs zu ziehen. "Ich habe die Zeit genutzt, um in Ruhe auszuziehen. Ich lebe jetzt erst mal wieder in meiner Villa. Das Grundstück ist eingezäunt, videoüberwacht und alarmgesichert und mit der örtlichen Polizeiwache verbunden. Nur hier fühle ich mich wirklich sicher."

Regina Halmich verrät brisantes Detail zum Kampf gegen Stefan Raab
Promis & Stars Regina Halmich verrät brisantes Detail zum Kampf gegen Stefan Raab

Für ihre Teilnahme an "Promi Big Brother" wünsche Ellermann seiner Ex den Sieg. "Dann hat sie endlich eigenes Geld und ich bin raus." Nach eigenen Angaben hat ihn die Beziehung samt der Reisen mehr als eine Million Euro gekostet, wie er in einer Instagram-Story betonte. "Ich bin ein zu gutmütiges Schaf gewesen, aus Mitleid habe ich ihr alles bezahlt. Das war wohl ein Fehler. Das, was Patricia macht, ist für mich Stalking hoch zehn!"

Den Höhepunkt erreichte der Rosenkrieg vor einiger Zeit, als Blanco mit Freunden im Waldhaus aufgetaucht und Ellermann als "fette Sau" bezeichnet haben soll. Sie bestritt diese Vorwürfe allerdings. "Ich lebe hier in Reinbek und kann da sogar zu Fuß hingehen. Es gibt hier nicht viel, wo man abends etwas trinken kann. Andreas weiß, dass ich hier wohne und ich habe viele Freunde im Waldhaus. Ich habe nichts davon gehört, dass er beleidigt wurde."

In der nächsten Zeit wird der 58-Jährige zumindest seine Ruhe genießen können. Dass sie sich hier und da aber über den Weg laufen werden, lässt sich wohl kaum vermeiden.

Titelfoto: Fotomontage: Screenshot/Instagram/patriciablancoofficial, Lenthe-Medien

Mehr zum Thema Andreas Ellermann: