Will sie kein Kind mehr? Anna Heiser gibt rührenden Entschluss bekannt!

Namibia - Mit einem emotionalen Paukenschlag meldet sich Anna Heiser (33) am Sonntagabend bei ihren Fans. Die ehemalige "Bauer sucht Frau"-Teilnehmerin hat wieder eines ihrer Instagram-Postings im Gepäck, in denen sie tiefe Einblicke in ihr Seelenleben gewährt. Diesmal ist das Thema besonders bewegend: So verrät die Frau von Farmer Gerald (38) wie ihre weitere Familienplanung aussieht!

Anna Heiser (33) hat ihren Fans am Sonntagabend etwas Wichtiges mitzuteilen.
Anna Heiser (33) hat ihren Fans am Sonntagabend etwas Wichtiges mitzuteilen.  © Instagram/Screenshot/anna_m._heiser

"Bist Du schwanger?", "Willst Du ein weiteres Kind?" - Fanfragen wie diese will die gebürtige Polin ein für allemal beantworten. Dafür nimmt sie sich Zeit, verfasst eine ausführliche Nachricht in dem Posting, das seit Sonntagabend gegen 19.40 Uhr online ist.

So schreibt Anna (Rechtschreibung bei allen Zitaten übernommen, Anm. d. Redaktion): "Lange Gespräche, tausende Gedanken, Gefühlschaos… Obwohl es sich für mich immer noch komisch anfühlt, haben wir uns dafür entschieden, unsere Familienplanung abzuschließen. Wir sind komplett."

"Wir sind komplett" - Diese Worte bekommen die User im nebenstehenden Video auch als Untertitel zu lesen. Die in Zeitlupe gehaltenen Aufnahmen zeigen die kleine Familie in Namibia. Farmer Gerald, Sohn Leon (2), Tochter Alina (noch nicht ganz ein Jahr) und Anna tollen und kuscheln miteinander.

"Schämst du dich kein bisschen?": Anna Heiser üblen Kommentaren ausgesetzt
Anna Heiser "Schämst du dich kein bisschen?": Anna Heiser üblen Kommentaren ausgesetzt

Im nebenstehenden Kommentar erklärt die Auswanderin ihre weiteren Gründe: "Es ist irgendwie traurig sich vorzustellen, all das nicht noch ein mal erleben zu können- keine Schwangerschaft mehr, keine Vorfreude auf den neuen Familienmitglied, keine mini Babysachen, kein Duft des eigenen Neugeborenen…"

Anna Heiser liefert weitere Erklärungen

Sie habe sich jedoch die Frage gestellt: "möchte ich es noch ein Mal erleben, weil die Gefühle so schön waren, oder möchte ich bewusst ein weiteres Kind in die Welt setzen, und die volle Verantwortung für das Leben des kleinen Menschlein übernehmen?"

Das Gehirn würde die unangenehmen Erlebnisse gerne ausblenden, so die 33-Jährige. Doch sie wolle eine weitere Schwangerschaft nicht mehr riskieren.

"Wir haben unser erstes Baby verloren. Leon kam 3 Wochen zu früh, per Not-Kaiserschnitt zur Welt. Alina ist ein Frühchen", lautet die weitere Erklärung der Auswanderin.

Und so schließt Anna das emotionale Posting mit diesen Worten: "Wir haben zwei wundervolle, gesunde Kinder, die uns fleißig auf Trab halten und dafür sind wir unendlich dankbar. Wir sind eine Familie. Wir sind angekommen. Wir sind komplett."

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/Screenshots/anna_m._heiser

Mehr zum Thema Anna Heiser: