Antonia Hemmer mit Schmerzen im Krankenhaus: "Konnte mich nicht bewegen"

Hannover - Schock für Antonia Hemmer (22): Die Reality-TV-Darstellerin musste am gestrigen Mittwoch mit starken Schmerzen ins Krankenhaus!

Reality-TV-Darstellerin Antonia Hemmer (22) musste am Mittwoch mit starken Schmerzen ins Krankenhaus. Der Grund war eine Zyste an den Eierstöcken.
Reality-TV-Darstellerin Antonia Hemmer (22) musste am Mittwoch mit starken Schmerzen ins Krankenhaus. Der Grund war eine Zyste an den Eierstöcken.  © Fotomontage: Instagram/antonia_hemmer

Zunächst meldete sich die "Sommerhaus der Stars"-Siegerin des vergangenen Jahres abends mit einem Bild aus einem Krankenhauszimmer, schrieb dazu: "Ich hätte mir meinen Abend auch irgendwie schöner vorgestellt."

Am Donnerstag ging die Blondine in ihrer Instagram-Story ins Detail. So berichtete sie ihren 244.000 Followern von einer geplatzten Zyste an den Eierstöcken, die für heftige Schmerzen gesorgt habe.

"Ich lag gestern mit Bauchkrämpfen im Bett und konnte mich nicht mehr bewegen. Ich bin dann auch direkt ins Krankenhaus und nicht erst zur Frauenärztin gefahren", verdeutlichte die Influencerin.

Oliver Pocher teilt gegen seine Ex-Frau aus: "Mir wurden die Kids weggenommen!"
Oliver Pocher Oliver Pocher teilt gegen seine Ex-Frau aus: "Mir wurden die Kids weggenommen!"

Es sei für sie auch nicht das erste Mal gewesen: Bereits vor rund zwei Jahren habe sie plötzlich "extreme Schmerzen" bekommen, sei von ihrer Frauenärztin direkt ins Krankenhaus geschickt und dort sofort notoperiert worden.

"Damals wurde mir gesagt: 'Wenn ich noch ein bisschen länger gewartet hätte, hätte ich unfruchtbar werden können'. Deswegen bin ich, wenn ich jetzt den Schmerz wieder empfinde, super hellhörig und extrem vorsichtig", unterstrich die 22-Jährige.

So zeigt sich Reality-TV-Darstellerin Antonia Hemmer sonst auf Instagram

Antonia Hemmer nach "Warnsignal" ihres Körpers: "Muss mich schonen"

Immerhin sei die Zyste dieses Mal mit rund 2,7 Zentimetern nur halb so groß gewesen und Antonia sei auch nicht operiert worden. "Mit meiner nächsten Periode sollte das dann von allein verschwinden", erklärte die Blondine.

Der gesundheitliche Rückschlag sei für sie ein "Warnsignal" ihres Körpers gewesen: "Ich glaube, die letzten Wochen waren viel zu viel, vor allem psychischer Stress. Ich muss mich in den nächsten Wochen jetzt wirklich schonen", so die einstige "Bauer sucht Frau"-Kandidatin.

Ihren Fans versicherte sie abschließend, dass alles genau untersucht worden sei und man sich keine Sorgen um sie machen müsse.

Titelfoto: Fotomontage: Instagram/antonia_hemmer

Mehr zum Thema Antonia Hemmer: