"Avengers"-Besuch bei Jeremy Renner: "Wusste nicht, ob ich ihn wiedersehen würde"

Los Angeles - Im Januar dieses Jahres erlitt Schauspieler Jeremy Renner (52) schwerste Verletzungen bei einem Unfall mit einem Schneepflug. Seitdem kämpft sich der Hollywood-Star wieder zurück ins Leben. Nun hat er hohen Besuch erhalten.

Jeremy Renner (52) hat den Unfall überlebt und macht seither viele Fortschritte.
Jeremy Renner (52) hat den Unfall überlebt und macht seither viele Fortschritte.  © Chris Pizzello/Invision/AP/dpa

Wie Variety berichtet, sind Schauspielkollegen Scarlett Johansson (38) und Chris Evans (41) vergangenen Monat klammheimlich nach Los Angeles gereist und haben den 52-Jährigen zu Hause besucht.

"Ich war ehrlich gesagt so verdammt glücklich, ihn zu sehen. Ich wusste nicht, ob ich ihn jemals wiedersehen würde", erzählte die 38-Jährige, die bei "Marvel's The Avengers" die Rolle der Natasha Romanoff spielte.

Zudem schwärmte Johansson von Renners mentaler Stärke: "Ihn nicht nur wiederzusehen, sondern auch zu sehen, wie gut es ihm geht und dass er sich mental in einem so tollen Zustand befindet."

Nach "Let's Dance"-Sieg: Verhalten von Gabriel Kelly stößt Partnerin Malika sauer auf!
Promis & Stars Nach "Let's Dance"-Sieg: Verhalten von Gabriel Kelly stößt Partnerin Malika sauer auf!

Renner sei ein "sehr spiritueller Mensch und sehr gefühlvoll". "Er hat eine solche Tiefe. Und ich war einfach so glücklich zu sehen, dass er voller Leben und Licht ist, und er ist auch sehr lustig. Wir haben viel gelacht", so die Schauspielerin.

Scarlett Johansson erinnert sich an ihre Reaktion, als sie von dem Unfall erfuhr

Chris Evans (41) und Scarlett Johansson (38) besuchten Schauspielkollege Jeremy Renner.
Chris Evans (41) und Scarlett Johansson (38) besuchten Schauspielkollege Jeremy Renner.  © Bildmontage: Ian West/PA Wire/dpa, Jordan Strauss/Invision via AP/dpa

Am Tag des schrecklichen Unfalls von Jeremy Renner stand Johansson für einen neuen Film vor der Kamera. "Ich war sehr aufgeregt", erinnerte die 38-Jährige sich, als sie erfuhr, dass ihr Schauspielkollege beinahe ums Leben gekommen war.

Doch seitdem sich der "Avengers"-Star täglich besser fühlt und seit einiger Zeit sogar wieder ohne Hilfe laufen kann, sind auch seine Kollegen zunehmend erleichtert. "In einer Text-Nachricht sagten wir: 'Ok, du hast uns alle geschlagen. Das war's. Du hast gewonnen", scherzte Johansson im Interview.

Der 52-Jährige gab vor Kurzem auf Instagram ein Update zu seiner Genesung. In einem Video ist zu sehen, wie er sich bereits wieder sportlich betätigt. "Ich habe beschlossen, meine Schmerzen zu überwinden und weiter zu trainieren", schrieb Renner dort.

Titelfoto: Bildmontage: Chris Pizzello/Invision/AP/dpa, Bildmontage: Ian West/PA Wire/dpa, Jordan Strauss/Invision via AP/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: