Bill Kaulitz im Dschungelcamp: Joko Winterscheidt macht es möglich

Berlin - Am Sonntag ist die fünfte Staffel von Joko Winterscheidts (44) Quizshow "Wer stiehlt mir die Show" (WSMDS) gestartet. Diesmal mit dabei ist auch Tokio-Hotel-Sänger Bill Kaulitz (33).

V.l.n.r.: Sido (43), Jasna Fritzi Bauer (33), Bill Kaulitz (33) und Joko Winterscheidt (44) wollen am nächsten Sonntag die Show der Wildcard-Teilnehmerin ergattern.
V.l.n.r.: Sido (43), Jasna Fritzi Bauer (33), Bill Kaulitz (33) und Joko Winterscheidt (44) wollen am nächsten Sonntag die Show der Wildcard-Teilnehmerin ergattern.  © ProSieben/Weiya Yeung

Neben Rapper Sido (42), Schauspielerin Jasna Fritzi Bauer (33) und einem Wildcard-Gewinner muss er in mehreren Ausgaben beweisen, was er an Wissen, Geschick und Cleverness besitzt.

Für die Aufzeichnung der Show ist er extra aus Amerika eingeflogen. Das stellte Bill zu Beginn der ersten Runde klar. Eventuell auch im Hinblick, dass er vielleicht nicht so gut abschneiden wird: "Ich bin nur bis zur achten Klasse in die Schule gegangen. Ich wohne seit zwölf Jahren in Amerika und bin gestern erst eingeflogen und habe Jetlag."

Seine Aufregung war ihm anzusehen. Am Anfang stand er auf, schaute oft zu seinen Konkurrenten rüber und stellte ihnen aufgewühlt Fragen. Noch-Showbesitzer Winterscheidt merkte an: "Ich liebe die Panik in deinen Augen."

Peinlich! Bill Kaulitz prellt mehrfach Zeche: "Ich bin aufgestanden und einfach gegangen"
Bill Kaulitz Peinlich! Bill Kaulitz prellt mehrfach Zeche: "Ich bin aufgestanden und einfach gegangen"

Bei der Frage, wie die Hauptstadt der Schweiz heißt, ließ er sich bei seiner ersten richtigen Antwort vom Publikum feiern.

Nach der ersten Runde mit dem Titel "Die leichten Fünf" lag Bill mit drei Punkten gleichauf mit Jasna Fritzi Bauer.

Kurz zuvor gab er sein persönlich gesetztes Ziel bekannt: "Hauptsache, nicht als Erstes rausfliegen."

Schätzfrage entscheidet über Ausscheiden oder Weiterquizzen

Bill Kaulitz (33) ist in der fünften Staffel einer der Kandidaten bei "Wer stiehlt mir die Show".
Bill Kaulitz (33) ist in der fünften Staffel einer der Kandidaten bei "Wer stiehlt mir die Show".  © ProSieben

Viel mehr Punkte sollten es für den 33-Jährigen am Ende nicht mehr werden. Die Runden wurden durch die Wildcard-Teilnehmerin und den Berliner Rapper Sido dominiert.

In der zweiten Runde mussten alle Kandidaten mit Hupen an einem Guitar Hero ähnlichen Spiel teilnehmen. Wer den gespielten Musiktitel erkannt hatte, bekam einen Punkt.

Doch für Bill lief es alles andere als gut. Einen Punkt konnte er in dieser Runde ergattern. Allerdings erst, als Sido und Jasna Fritzi Bauer die falschen Antworten gaben und dabei schon der richtigen Spur folgten.

Adoptions-Drama bei Bill Kaulitz: "Habe schlimmen Verdacht"
Bill Kaulitz Adoptions-Drama bei Bill Kaulitz: "Habe schlimmen Verdacht"

Aus Sidos Antwort "Hello" wusste man, dass der gesuchte Titel von Sängerin Adele (34) stammt. Mit der Antwort "Someone Like You" konnte Bill dann einen Glückstreffer landen.

In der dritten Runde ging kein einziger Punkt an Kaulitz. Er spekulierte bei der Darstellung eines historischen Ereignisses auf die Trennung der Boyband *NSYNC. Gesucht wurde aber Take That.

Nach vier Fragerunden lag er erneut mit Jasna Fritzi Bauer und fünf Punkten gleichauf. Eine Schätzfrage musste klären, wer von beiden die Show zuerst verlässt. Es traf Bill Kaulitz.

"Walk of Shame" zum Dschungelcamp

Zum ersten Mal in der Geschichte der Sendung gelang es der Wildcard-Teilnehmerin (Helena, 26), die Show von Joko Winterscheidt zu gewinnen.
Zum ersten Mal in der Geschichte der Sendung gelang es der Wildcard-Teilnehmerin (Helena, 26), die Show von Joko Winterscheidt zu gewinnen.  © ProSieben/Weiya Yeung

Ein Highlight jeder Folge von WSMDS ist der sogenannte "Walk of Shame". Alle ausgeschiedenen Kandidaten müssen ihn bestreiten. In diesem Jahr haben sich die Produzenten etwas Besonderes einfallen lassen.

Das Thema in diesem Jahr ist das RTL-Dschungelcamp. Mit Schlapphut und der typischen Klamotte mit Jacke, blauem Shirt und roter Hose kämpfte sich der Sänger von Tokio Hotel durch dichte Pflanzen.

Am Ende des Pfades gelangte er in eine Nachbildung des berühmten Camps und setzte sich an das Lagerfeuer. Dort wartete bereits Ex-Camper Julian F. M. Stoeckel (35), um ihm das Geschirr vor die Füße zu werfen. "Wir müssen abwaschen, sonst kriegen wir einen Regelverstoß", schrie er ihn an.

Auch Reality-Star und ehemalige IBES-Teilnehmerin Kader Loth (50) musste im Baumhaus über Kaulitz aussagen: "Bill ist wirklich wie ein Virus. Alle strengen sich an, aber nur der Pascha will nicht."

In der nächsten Folge kann es der Sänger besser machen. Am Sonntag um 20.15 Uhr auf ProSieben sitzt er neben Sido, Jasna Fritzi Bauer und Joko Winterscheidt erneut hinter dem Ratepult.

Titelfoto: ProSieben

Mehr zum Thema Bill Kaulitz: