Ist Natascha Ochsenknecht ein "Schwiegermonster"? Jetzt spricht Bonnie Strange!

Berlin/Bali - Bonnie Strange (35) bezieht Stellung im Rosenkrieg zwischen Yeliz Koc (27) und Jimi Blue Ochsenknecht (29): Nun bekommt Natascha Ochsenknecht (57) ihr Fett weg!

Bonnie Strange (35) war mit Nataschas ältestem Sohn Wilson Gonzalez Ochsenknecht (31) zusammen. (Archivbild)
Bonnie Strange (35) war mit Nataschas ältestem Sohn Wilson Gonzalez Ochsenknecht (31) zusammen. (Archivbild)  © Georg Wendt/dpa

Vor Kurzem verkündete der 29-jährige Ochsenknecht-Spross, dass er und das Ex-Bachelor-Babe Yeliz kein Paar mehr seien. Dabei ist die 27-Jährige hochschwanger und erwartet ein Kind von dem Schauspieler. Seitdem feuert die Reality-TV-Beauty aus allen Rohren gegen die Familie Ochsenknecht.

Sie wirft ihnen unter anderem vor, manipulativ zu sein. Auch ihre Schwiegermutter in spe gerät dabei regelmäßig ins Kreuzfeuer. Der Grund: Die 57-Jährige soll die Beziehung des Paares gezielt zerstört und alle Familienmitglieder auf sie gehetzt haben.

Davon kann auch Bonnie Strange ein Liedchen singen. Das Model war mit Nataschas ältestem Sohn Wilson Gonzalez Ochsenknecht (31) zusammen. Im Oktober 2014 erfolgte die Trennung.

"Brisant"-Moderatorin Mareile Höppner überrascht mit Pärchen-Pic!
Promis & Stars "Brisant"-Moderatorin Mareile Höppner überrascht mit Pärchen-Pic!

"Es passt zwischen uns einfach nicht mehr. Wir haben uns auseinandergelebt", hatte die Influencerin, die mittlerweile auf Bali lebt, damals erklärt.

Doch das scheint nur die halbe Wahrheit zu sein. Damals gerieten die Fotografin und die Löwen-Mama immer wieder aneinander. Zwei Jahre lang wurden sich die beiden nicht grün.

Natascha warf dem damaligen Nachwuchsmodel noch während der Beziehung 2012 vor, sie wolle sich nur des Namens Ochsenknecht bedienen, um so mehr Erfolg zu haben.

Bonnie fiel derzeit aus allen Wolken und bestritt den Vorwurf. Das Multitalent fand es damals schade, dass Natascha sie nicht akzeptierte. Vielmehr habe die heute 35-Jährige hart gearbeitet, erklärte sie damals. Wie sich nun zeigt, hat Bonnie auch Jahre später das Kriegsbeil nicht ganz begraben.

Bonnie Strange und Natascha Ochsenknecht werden wohl keine Freunde mehr

Natascha Ochsenknecht (57) sieht sich nicht als "Schwiegermonster".
Natascha Ochsenknecht (57) sieht sich nicht als "Schwiegermonster".  © Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/dpa

In einer Instagram-Story teilte sie jetzt ein Foto eines Artikels aus einem Promi-Magazin, der mit "Ist Natascha ein Schwiegermonster" betitelt ist.

Bonnies Urteil fiel eindeutig aus: "Let me answer that for you: definitely a yes" (deutsch: Lasst mich das für euch beantworten. Auf jeden Fall ein "Ja"), schrieb sie darunter und stellte noch einen grinsenden Smiley dazu.

Und was sagt Natascha zu dem Vorwurf? Von Gala darauf angesprochen, machte sie deutlich: "Dann wäre ich eine super Schauspielerin. Dann wäre ich seit über dreißig Jahren eine Hammer-Schauspielerin. Nein, bin ich nicht". Mehr wolle die Ex-Frau von Schauspiel-Ikone Uwe Ochsenknecht (65) nicht dazu sagen.

Titelfoto: Georg Wendt/dpa, Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/dpa (Bildmontage)

Mehr zum Thema Bonnie Strange: