Capital Bra äußert sich zu Brandanschlag: Wurde er von Clans erpresst?

Berlin - Knapp eine Woche nach dem Brandanschlag auf sein Auto und sein Haus hat sich Capital Bra (29) zu den Hintergründen des Angriffs geäußert.

Nach dem Brandanschlag auf sein Haus sitzt der Schock bei Capital Bra (29) tief.
Nach dem Brandanschlag auf sein Haus sitzt der Schock bei Capital Bra (29) tief.  © Alexander Prautzsch/dpa

"Ich habe doch niemandem etwas getan", konnte es der Rapper im RTL-Interview immer noch nicht recht fassen. "Wenn deine Familie dort schläft und Rauch kommt rein ... Es hätten Kinder sterben können", fuhr er fort.

Capi - wie ihn seine Fans nennen - hatte den Brandanschlag seinerzeit selbst mit dem Handy gefilmt.

In den Clips waren vermummte Gestalten zu sehen, die über den Zaun seines Hauses im brandenburgischen Kleinmachnow sprangen und auf dem Grundstück Feuer legten.

Capital Bra: Mit diesen Fragen bringt Kai Pflaume den Rapper Capital Bra zum Schwitzen
Capital Bra Mit diesen Fragen bringt Kai Pflaume den Rapper Capital Bra zum Schwitzen

Wenig später brannte es lichterloh, die Täter flüchteten.

"Ich bin wach geworden durch Rauch. Leute sind hier herübergesprungen, haben mein Auto angezündet, das Haus auch mit", erinnerte sich der 29-Jährige an die Schreckensnacht. Er habe zunächst seine Familie durch das Fenster in Sicherheit gebracht.

"Dann kam viel Polizei. Jetzt wird ermittelt", erklärte der "Berlin lebt"-Interpret. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf einen Betrag im sechsstelligen Bereich.

Capital Bra: "Es geht nicht, dass meine Frau sich hier unwohl fühlt"

Der Sachschaden war hoch.
Der Sachschaden war hoch.  © Screenshot/Instagram/capital_bra (Bildmontage)

Doch wer steckt hinter der feigen Attacke? In der Szene kursieren Gerüchte, es geht um Erpressung. Angeblich fordern Clans 500.000 Euro von Capital Bra. Der Brandanschlag soll eine letzte Warnung gewesen sein.

Auf die Vermutungen angesprochen, gibt es von dem Musiker zumindest kein Dementi. "Ja, wenn man was hat, wollen alle ein Stück vom Kuchen haben. Das gehört dazu. Ich weiß aber nicht, warum", so der Berliner. Von konkreten Forderungen wisse er aber nichts.

Trotzdem überlegt Capital Bra Konsequenzen aus dem Vorfall zu ziehen. Er kann sich vorstellen aus der Gegend wegzuziehen, denn für ihn steht die Sicherheit seiner Familie an erster Stelle.

Capital Bra: Brandanschlag bei Rapper Capital Bra? Auto abgefackelt
Capital Bra Brandanschlag bei Rapper Capital Bra? Auto abgefackelt

"Es geht nicht, dass meine Frau sich hier unwohl fühlt", erklärte der Rapper.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/capital_bra, Alexander Prautzsch/dpa (Bildmontage)

Mehr zum Thema Capital Bra: