Carmen Geiss nach 28.000-Euro-Partynacht völlig empört: "Wie peinlich ist das denn?"

Monaco – Party-Alarm bei Carmen Geiss (58), doch plötzlich kippt die Stimmung. Jetzt macht die Millionärsgattin ihrer Empörung in einem Instagram-Video Luft.

Carmen Geiss (58) war auf ihrem Weg zur Party-Location noch in großer Vorfreude auf eine gute Nacht ...
Carmen Geiss (58) war auf ihrem Weg zur Party-Location noch in großer Vorfreude auf eine gute Nacht ...  © Montage: Instagram/Carmen Geiss

Doch von Anfang: Nachdem Carmen zuletzt die Seele auf einer 73-Meter-Luxus-Yacht hatte baumeln lassen, wollte die Jetset-Lady zum Abschluss des Formel-1-Wochenendes in Monaco die heimische Partyszene aufmischen.

Natürlich hatte sich die Kult-Blondine dafür mächtig in Schale geworfen. Mit top-gestylten Locken und aufwändigem Make-up machte sie sich auf den Weg zur Event-Location - einer angesagten Lounge direkt an der monegassischen Küste.

"Vielleicht wird heute eine gute Nacht, wer weiß", meldete sie sich noch kurz vor ihrem Eintreffen auf Englisch in einem Instagram-Beitrag und ahnte dabei nicht, dass ihre freudigen Erwartungen bitterlich enttäuscht werden sollten.

Carmen Geiss: Nach Coming-out: Carmen Geiss packt über Ralf Schumacher und seinen Lover aus!
Carmen Geiss Nach Coming-out: Carmen Geiss packt über Ralf Schumacher und seinen Lover aus!

So setzte Carmen nur wenige Minuten später ein weiteres Posting ab - und das hatte es in sich!

Carmen Geiss im Schimpf-Modus: "Das Billigste, was ich je gesehen habe - und das für 28.000 Euro!"

... der Ausblick von Carmens VIP-Tisch ließ jedoch mächtig zu wünschen übrig.
... der Ausblick von Carmens VIP-Tisch ließ jedoch mächtig zu wünschen übrig.  © Instagram/Screenshot/Carmen Geiss

"Wie peinlich ist das denn?", wetterte die TV-Bekanntheit drauflos und verlinkte in ihrem Beitrag die Party-Location, welche auf ihrer Webseite mit "The Most Prestigious Formula-1-Event" in ganz Monaco wirbt.

Eine Versprechung, die für Carmen definitiv nicht in Erfüllung gegangen ist. "Das war mit Abstand das Billigste, was ich je gesehen habe und das für 28.000 Euro den Tisch", schrieb die zweifache Mutter hellauf empört.

Tatsächlich bietet die Luxus-Louge online die Reservierung von VIP-Tischen an, wobei das teuerste Exemplar - der sogenannte "Platinum Table" - unfassbare 28.500 Euro den Abend kostet. Gäste mit dem nötigen Kleingeld bekommen dafür neben jeweils drei Litern Champagner und Vodka angeblich auch Plätze direkt vor der Hauptbühne und unweit der DJ-Nische.

Carmen Geiss: Carmen Geiss wehrt sich gegen Vorurteil: So sah ihr Leben vor dem Protz-Luxus aus!
Carmen Geiss Carmen Geiss wehrt sich gegen Vorurteil: So sah ihr Leben vor dem Protz-Luxus aus!

Hier gehen Erwartung und Realität jedoch weit auseinander, wie ein kurzer Insta-Clip von Carmen zeigt. Demnach war von ihrer Position am teuersten Tisch des ganzen Lokal aus lediglich ein Teil der Tanzfläche, sowie ein großer dunkler Kasten, hinter dem sich offenbar das DJ-Pult verbarg, zu sehen.

Von dem eigentlichen Geschehen bekam das Luxus-verwöhnte Ex-Model demnach überhaupt nichts mit.

Carmen Geiss' Luxus-Partynacht endet mit Frust

Sie sei glücklicherweise eingeladen gewesen, verriet Carmen. Die 28.000 Euro für den Tisch musste sie demnach nicht aus einer Tasche zahlen. Für die 58-Jährige auch besser so: "Wenn ich für so eine Sch… Geld ausgeben müsste, würde ich mich schlecht fühlen", polterte sie.

Ob die Blondine auf ihre öffentliche Schimpftirade eine Reaktion der Veranstalter erhalten hat, ist nicht bekannt.

Titelfoto: Montage: Instagram/Screenshot/Carmen Geiss, Instagram/Carmen Geiss

Mehr zum Thema Carmen Geiss: