"Unterschätzt": Carolin Kebekus erhält hässliche Nachrichten - der Grund ist absurd

Köln - Sexistische Beleidigungen, aggressive Kommentare und Hass – leider nicht nur Alltag im Netz, sondern auch im Leben von Carolin Kebekus. Der Grund für die jüngsten Anfeindungen gegen die 43-Jährige ist jedoch völlig absurd!

Carolin Kebekus (43) ist schwanger. Für die 43-Jährige ist es das erste Kind.
Carolin Kebekus (43) ist schwanger. Für die 43-Jährige ist es das erste Kind.  © Thomas Banneyer/dpa

Die Komikerin könnte derzeit wohl kaum glücklicher sein. Nicht nur beruflich läuft es für sie nach wie vor mehr als rund, auch privat schwebt Carolin auf Wolke sieben. Die Kult-Blondine befindet sich nämlich in freudiger Erwartung ihres ersten Babys.

Über den Mann an ihrer Seite - und damit wohl auch den Vater - kursieren zwar viele Gerüchte, offiziell bestätigt hat die 43-Jährige ihre Beziehung jedoch noch nicht. Die Kölnerin will ihr Privatleben so gut es geht aus der Öffentlichkeit heraushalten.

Eine Sache trübt die Vorfreude auf den gemeinsamen Nachwuchs allerdings - und das sind die zahlreichen fiesen Kommentare in Bezug auf ihre Schwangerschaft. In der "NDR Talk Show" platzte Carolin deshalb jetzt der Kragen.

Schulden in Millionenhöhe: Claudia Norbergs Insolvenzberater soll hinschmeißen!
Promis & Stars Schulden in Millionenhöhe: Claudia Norbergs Insolvenzberater soll hinschmeißen!

"Was ich echt unterschätzt habe, ist dieses 'Ja, warte mal ab'. Vor allem von Frauen, die das alles schon erlebt haben", verrät die werdende Mama. Sie könne sich gar nicht erklären, wo "diese Gehässigkeit" plötzlich herkäme?

Derlei Reaktionen seien für sie nach der Bekanntgabe ihrer Baby-Premiere besonders unerwartet auf sie eingeprasselt.

Carolin Kebekus ist im Weihnachtsspecial von "LOL: Last One Laughing" dabei

"Pussyterror TV"-Gastgeberin präsentiert ihre Babykugel im "Kölner Treff"

Im "Kölner Treff" präsentierte die beliebte Komikerin vor wenigen Wochen erstmals öffentlich ihre Babykugel.
Im "Kölner Treff" präsentierte die beliebte Komikerin vor wenigen Wochen erstmals öffentlich ihre Babykugel.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Die zusätzliche Ankündigung, im nächsten Jahr auf große Solo-Tour gehen zu wollen, sorgte ebenfalls für reichlich miesepetrige Antworten.

"Nichts wirst du schaffen!", sei nur einer der fiesen Kommentare gewesen, wie Carolin in der Talkshow offenbarte. Offenbar trauen die Internet-Trolle der 43-Jährigen den Spagat zwischen Beruf und dem Alltag mit einem Säugling nicht zu.

Die Gastgeberin von "Pussyterror TV" lässt sich von der ungewünschten Schwarzmalerei aber nicht beirren. Erst kürzlich wurde bekannt, dass die Komikerin Teil des Casts für die Weihnachtsspezial-Ausgabe von "LOL: Last One Laughing" ist.

Markus Lanz attackiert Grünen-Politiker: "Völlig weltfremd!"
Markus Lanz Markus Lanz attackiert Grünen-Politiker: "Völlig weltfremd!"

Ihre Babykugel hat Kebekus bereits vor wenigen Wochen der Öffentlichkeit präsentiert. Als Gast im "Kölner Treff" nahm sie von Moderatorin Bettina Böttinger (67) herzliche Glückwünsche zur Schwangerschaft entgegen. Heftige Jubelstürme im Studio waren die Folge.

Auch der ARD bleibt die Comedienne weiterhin verbunden. Die neue Staffel ihrer "Carolin Kebekus Show" startet diesen Herbst.

Titelfoto: Bildmontage: Thomas Banneyer/dpa, Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Carolin Kebekus: