Cathy Hummels kurz nach Geburt: Was macht sie da mit ihren Brüsten?

München - Cathy Hummels (32) hat ihren über 600.000 Followern auf Instagram einen Einblick in die unschöne Realität nach einer Geburt gegeben.

Cathy Hummels (32) hatte nach der Geburt mit Schmerzen in den Brüsten zu kämpfen. Kohlwickel verschafften ihr etwas Linderung.
Cathy Hummels (32) hatte nach der Geburt mit Schmerzen in den Brüsten zu kämpfen. Kohlwickel verschafften ihr etwas Linderung.  © Instagram/Cathy Hummels

Im Januar 2018 erblickte der gemeinsame Sohn von Cathy Hummels und Fußball-Star Mats Hummels (32) das Licht der Welt, wie TAG24 damals berichtete.

"Willkommen auf der Welt, unser kleiner Mann. Wir sind sehr stolz, dass du heute am 11.1.18 das Licht der Welt erblickt hast. In Liebe, deine Mama", mit diesen Worten verkündete die Influencerin die Geburt des kleinen Ludwig auf Instagram.

Nun teilte die 32-Jährige ein Bild von einem Tag nach der Entbindung. Was hat die Bayerin da an ihren Brüsten?

"Das war am 12.1.18... um ehrlich zu sein, hatte ich so viel Milch, ich hätte locker Zwillinge stillen können. Aber dieser Milcheinschuss tat auch verdammt weh", erklärt Cathy Hummels.

"Deswegen hab ich mir immer gekühlten Kohl auf meine Brust gelegt, um ein bisschen Abhilfe zu schaffen... Milchkuh Cathy at it’s best."

Sogenannte Kohlwickel sollen kühlend, abschwellend, entzündungshemmend und entgiftend wirken.

Und dann lässt Cathy Hummels die Bombe platzen!

Cathy Hummels auf Instagram

Cathy Hummels schockt Instagram-Follower mit Ankündigung

Für ihre vermeintlich rein geschäftlich Reise nach Dubai während des Corona-Lockdowns mit Sohn Ludwig erntete Cathy Hummels einen Shitstorm, wie TAG24 berichtete.

"Mit diesem Foto möchte ich mich auch entschuldigen, wenn manche einen falschen Eindruck bekommen haben. Meine Reise nach Dubai ist in erster Linie rein beruflich, aber natürlich nutze ich auch die freie Zeit mit meinem Sohn und wir machen es uns so schön es geht. Ihr kennt mich ja. Ich mache immer das Beste aus allem", so die selbsternannte "Working Mom".

Und dann kündigt Cathy Hummels etwas an, das ihren Followern wohl so gar nicht passen dürfte: "Ich habe viel nachgedacht und denke, dass hier viele Interpretationen in die falsche und unwahre Richtung gehen. Aus diesem Grund geht mein Instagram jetzt mal für ein paar Tage in den Lockdown."

Rumms! Die Fans der 32-Jährigen werden also erstmal einige Zeit ohne die regelmäßigen Posts der RTL-Moderatorin auskommen müssen.

Titelfoto: Instagram/Cathy Hummels

Mehr zum Thema Cathy Hummels:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0