Der Grund für die Scheidung? Bill Gates machte während der Ehe Urlaub mit seiner Ex!

Washington (USA) - Am Montag sorgte die Scheidungsnachricht des Microsoft-Gründers Bill Gates (65) und Ehefrau Melinda (56) für weltweite Aufmerksamkeit. Nach 27 Jahren war alles aus und vorbei. Doch über genaue Gründe sprach das Paar nicht. Nun wird heftig spekuliert.

Bill Gates (65) und Melinda (56) bei der Verleihung des französischen Verdienstordens der Ehrenlegion, 2017 in Paris.
Bill Gates (65) und Melinda (56) bei der Verleihung des französischen Verdienstordens der Ehrenlegion, 2017 in Paris.  © Kamil Zihnioglu/AP POOL/dpa

War eine andere Frau der Grund? Oder betrog Melinda ihren Mann? Kaum jemand mag so recht glauben, dass sich der viertreichste Mann der Welt und die Mutter der drei gemeinsamen Kinder einfach auseinandergelebt haben.

Gemeinsam machten sie die Gates-Stiftung groß. Mit Millionen-Summen unterstützten sie gemeinnützige Projekte, waren oft gern gesehene Gäste bei Wohltätigkeitsveranstaltungen.

Doch ihr Engagement war Fluch und Segen zugleich. Bill Gates wurde Symbolbild für eine weltweite Verschwörung zum Coronavirus. Sogar von einem eingepflanzten Chip bei Corona-Tests und Impfungen war die Rede.

Saxonz - Dance, Freundschaft, Liebe und Krebs-Tod
Dokus Saxonz - Dance, Freundschaft, Liebe und Krebs-Tod

Bill und Melinda bewältigten diese Zeit - bis jetzt. Nach der Verkündung der Scheidung wird eine Ehe durchleuchtet, von der bislang nicht viel berichtet wurde. Brisante Details von längst vergangenen Interviews rücken nun an das Licht der Öffentlichkeit.

So wird der intensive Kontakt von Bill Gates mit seiner Ex-Freundin Ann Winblad (70) thematisiert. Im Jahr 1997 schrieb die Times einen längeren Bericht über den aufstrebenden Visionär. Dafür sprachen sie mit Familie und Freunden.

Der Amerikaner gab in dem Bericht selbst zu, dass er des Öfteren gemeinsam mit seiner Ex noch in den Urlaub fahren würde - auch drei Jahre nach der Eheschließung mit Melinda!

Bill fragte seine Ex sogar um Erlaubnis für die Hochzeit mit Melinda!

Bill Gates (l.) und Melinda (r.) bei Feierlichkeiten nach ihrer Hochzeit 1994. Schon damals wusste Melinda um den engen Kontakt ihres Mannes mit seiner Ex.
Bill Gates (l.) und Melinda (r.) bei Feierlichkeiten nach ihrer Hochzeit 1994. Schon damals wusste Melinda um den engen Kontakt ihres Mannes mit seiner Ex.  © Dave Weaver/AP/dpa

Der Multimilliardär und die Geschäftsfrau hatten am Neujahrstag 1994 auf Hawaii geheiratet. Da kannten sie sich bereits seit sieben Jahren.

Melinda und Bill lernten sich während einer Microsoft-Veranstaltung in Manhattan kennen, so steht es in dem Times-Bericht. Damals arbeitete sie noch für das Unternehmen, trat später aus.

Doch vor Melinda gab es noch eine andere, wichtige Frau in Bills Leben: Ann Winblad! Die damalige Softwareunternehmerin und Risikokapitalgeberin lernte ihn bereits 1984 kennen. Drei Jahre lang waren die beiden ein Paar. In dem Jahr der Trennung lernte Bill kurz darauf dann Melinda kennen.

Bushido: Geheime Chats aufgetaucht: Hat Anna-Maria Ferchichi vor Gericht gelogen?
Bushido Geheime Chats aufgetaucht: Hat Anna-Maria Ferchichi vor Gericht gelogen?

Der Unternehmer und Ann hielten weiterhin Kontakt. Mehr noch: Er bat seine Ex sogar um Zustimmung zur Heirat mit Melinda! Und die gab sie.

Bei der Hochzeit soll es zwar keinen Ehevertrag zwischen dem Multimilliardär und seiner Frau gegeben haben, doch dafür eine ziemlich offenherzige Vereinbarung.

Bill Gates forderte, dass er jedes Jahr im Frühling mit Ann Winblad ein Wochenende in ihrem Strandhaus auf den Outer Banks in North Carolina verbringen dürfe. Das sei für ihn eine Tradition.

Ann Winblad ist seit Jahren glücklich verheiratet

Ob Bill Gates wohl nie von seiner Ex-Freundin loskam?
Ob Bill Gates wohl nie von seiner Ex-Freundin loskam?  © Gian Ehrenzeller/KEYSTONE/dpa

Nicht jede Frau hätte dabei wohl mitgespielt. Doch Melinda gab dem Programmier-Genie dei Zustimmung.

Dabei schwärmte ihr Gatte noch immer von seiner Ex, sagte über sie: "Wir können Putt-Putt spielen, während wir über Biotechnologie diskutieren".

Auch Ann hatte nur großartige Worte über Bill parat: "Wir teilen unsere Gedanken über die Welt und uns selbst".

Wie eng der Kontakt in den darauffolgenden Jahren verlief, ist nicht bekannt. Fest steht, dass Ann und Bill 1999 sogar gemeinsame Partner von "Hummer Winblad Venture Partners" wurden, wie die DailyMail schrieb.

Ob Ann wirklich der Grund für die Scheidung ist, darf bezweifelt werden. Immerhin ist die 70-Jährige selbst seit Jahren glücklich mit Edward Alex Kline (63), dem jüngeren Bruder des Schauspielers und Oscarpreisträgers Kevin Kline (73, "Ein Fisch namens Wanda") verheiratet.

Es bleibt also abzuwarten, wie es mit der Scheidung des Paares weiterläuft. Auch, wie viel Geld Melinda erhalten wird, ist noch nicht bekannt.

Titelfoto: Gian Ehrenzeller/KEYSTONE/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: