Poptitan Dieter Bohlen macht überraschendes Geständnis

Tötensen – Bei so viel Fan-Support staunt selbst Poptitan Dieter Bohlen (68)!

Dieter Bohlen (68) macht ein Geständnis.
Dieter Bohlen (68) macht ein Geständnis.  © Fotomontage: Screenshot/Instagram Dieter Bohlen

Seit seinem Jury-Exit bei "Deutschland sucht den Superstar" und "Das Supertalent" wird der Sprücheklopfer von den TV-Zuschauern schmerzlich vermisst. Den Großteil seiner Zeit verbrachte Dieter seitdem in seiner Traumvilla auf Mallorca oder im Urlaub auf den Malediven.

Nur auf Instagram bekamen ihn seine Follower regelmäßig zu Gesicht - bis jetzt! Glückliche Fans konnten den Poptitan jetzt auch auf einer privaten Tour durch Deutschland erwischen. Dort hat er Tausende Kilometer mit dem Auto zurückgelegt und musste dementsprechend oft für einen Tankstopp anhalten - ganz zur Freude der Bohlen-Anhänger!

An den Tankstellen sei der ehemalige DSDS-Juror regelrecht belagert worden, wie er nun überwältigt in einem Insta-Video erzählte: "Ihr seid so krass, vielen Dank. Ich bin in Deutschland rumgecruist die ganze Zeit (...) In jeder Tankstelle wo ich war, ich steige aus, alle Leute 'huhaha' können wir ein Foto machen, ihr seid so toll", bedankte er sich bei seiner Community.

Wir sind dann mal weg: Urlaubsgrüße von Sachsens Promis
Promis & Stars Wir sind dann mal weg: Urlaubsgrüße von Sachsens Promis

Nur eine Sache wollte der Poptitan nicht auf sich sitzen lassen!

Dieter Bohlen wendet sich per Videobotschaft an seine Fans

Der Poptitan liebt seinen Mini - aus diesem Grund!

Der Ex-DSDS-Juror fährt am liebsten Mini.
Der Ex-DSDS-Juror fährt am liebsten Mini.  © Fotomontage: Screenshot/Instagram Dieter Bohlen

Denn wie er weiter berichtete, hätten einige Fans ziemlich erschrocken geguckt, als sie gesehen hätten, dass ihr Idol nicht in seiner edlen G-Klasse, sondern mit einem Mini unterwegs war.

Dafür gibt es jedoch einen bestimmten Grund, wie Dieter klarmachte: "Um das mal aufzuklären: G-Klasse so lange Strecken, die hat so eine dicke Bremse, da ist kein Platz für den linken Fuß, um den mal auszustrecken. Wenn du 1000 Kilometer fährst, willst du dein Bein mal ausstrecken. Der Mini hat eine kleine Bremse und viel Platz."

Am Ende ist eben auch Dieter Bohlen nur ein Mensch - und dazu noch so herrlich ehrlich.

Titelfoto: Fotomontage: Screenshot/Instagram Dieter Bohlen

Mehr zum Thema Dieter Bohlen: