Eintracht-Keeper Kevin Trapp präsentiert Muskel-Body: Kommentar von Mats Hummels ist zum Schießen

Frankfurt am Main - Unsereins könnte es sich wohl selbst zwei Monate nach dem Jahreswechsel nicht erlauben, sein Shirt nur ansatzweise zu lüften - falls dieses angesichts der neu hinzugewonnen Pfunde nicht ohnehin schon zum Crop-Top mutiert ist. Bei Eintracht-Frankfurt-Keeper Kevin Trapp (30) sieht das aber ganz anders aus. Der Nationaltorhüter ist fit wie nie. Dennoch setzte es Häme - und das auch noch aus den eigenen Reihen.

Der Screenshot zeigt Kevin Trapps (30) imposantes Trainings-Foto und den mit einem Augenzwinkern versehenen Kommentar von Mats Hummels (32).
Der Screenshot zeigt Kevin Trapps (30) imposantes Trainings-Foto und den mit einem Augenzwinkern versehenen Kommentar von Mats Hummels (32).  © Screenshot: Instagram/kevintrapp

In einem Instagram-Post vom Montag zeigte sich der 30-jährige Schlussmann der SGE mit freiem Oberkörper im Kraftraum, in den Händen hält er eine mit Gewichten beladene Langhantel über den Kopf.

Dabei sind Trapps Muckis einwandfrei und in voller Pracht zu sehen. Weihnachtspfunde oder gar Fett sucht man hier vergeblich - möchte man zumindest meinen. Denn das - scheinbar etwas geschultere - Auge von Borussia-Dortmund-Verteidiger und Nationalmannschafts-Kollege Mats Hummels (32) hat offensichtlich einige Defizite an Trapps Neujahrs-Figur erkannt.

"Bisschen viel genascht über Weihnachten ne", so der Kommentar von "aussenrist15", wie sich Hummels auf der sozialen Bild- und Videoplattform nennt. Sollte er diese Worte tatsächlich ernst meinen, müsste sich der Otto Normalmensch wohl als adipös bezeichnen.

Viel eher ist jedoch anzunehmen, dass die BVB-Abwehrkante seine Bemerkung wohl als in Ironie gehülltes Kompliment verkauft hat. Trapp ließ sich davon auf jeden Fall nicht aus der Fassung bringen und spielte munter mit. "@aussenrist15 die Kilos müssen ja schneller als sonst wieder runter", spielte Trapp auf die äußerst kurze Winterpause der Bundesliga an.

"Bisschen viel genascht über Weihnachten, ne?": Kommentar von Mats Hummels ist der Brüller

Der BVB-Abwehrchef war jedoch nicht der einzige, der sich unter dem sportlichen Schnappschuss des SGE-Schlussmannes verewigte. Auch Ex-Adlerträger Luka Jovic (23) hinterließ ein anerkennendes "Maschine" in den Kommentaren - und sorgte prompt für zahlreiche Bitten seitens der Frankfurter Fans.

Der Tenor: "Bitte komm zurück nach Frankfurt". Nach dem Abgang von Bas Dost (31) an Heiligabend in Richtung Brügge (TAG24 berichtete) suchen die Mannen vom Stadtwald noch immer nach einem Ersatz-Angreifer. Auch Jovic wird - einmal mehr - als (zumindest temporäre) Verstärkung für das Team von Coach Adi Hütter (50) gehandelt.

Titelfoto: Montage: Instagram/kevintrapp, DPA/Bernd Thissen

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0