Krasse Frisur: So sieht Ex-GNTM-Model Enisa Bukvic nicht mehr aus!

Hamburg/Dubai - Die blonden Haare sind Geschichte: Am Mittwoch postete Influencerin Enisa Bukvic (25) in ihrer Instagram-Story, dass sie sich beim Friseur ihres Vertrauens in ihrer Heimat Dubai einen neuen Haarschnitt machen lässt.

So kennt man Ex-GNTM-Model Enisa Bukvic: Mit langen blonden Haaren und knapp bekleidet.
So kennt man Ex-GNTM-Model Enisa Bukvic: Mit langen blonden Haaren und knapp bekleidet.  © Montage: Instagram/enisa.bukvic

Dazu schrieb die 25-Jährige: "Ich bin so aufgeregt haha. Ist auf jeden Fall kein Blond mehr".

Gestern Abend postete das Model auf ihrem Profil dann auch das endgültige Ergebnis der Friseur-Session und tatsächlich, ihre blonden Haare gehören der Vergangenheit an. 

Stattdessen entschied sich die Freundin von Youtuber Simon Desue (28) für eine ganz andere Farbe: ihre langen Haare sind jetzt pink!

Den Post kommentierte die 25-Jährige lediglich mit zwei Smileys: "🙈💗". 

Vielleicht war sich das Ex-GNTM-Model selbst noch nicht so sicher, was sie von ihrem neuen Erscheinungsbild halten sollte? 

In ihrer Story gab Enisa nach dem Friseurtermin zumindest zu, dass die neue Haarfarbe noch extrem ungewohnt sei und sie sich erst daran gewöhnen müsse.

Ihre Fans sind begeistert von Enisas neuer Frisur.

Die 25-Jährige lebt mit ihrem Freund Simon Desue im Luxus von Dubai.
Die 25-Jährige lebt mit ihrem Freund Simon Desue im Luxus von Dubai.  © Instagram/enisa.bukvic

Auf jeden Fall passt das extravagante Erscheinungsbild zum Alltag von Enisa und Simon in ihrer 4,9 Millionen Euro Villa in Dubai

Schwimmen im eigenen, meterlangen Pool, entspannen am Strand oder Shopping in Designer-Läden - die beiden leben im Luxus.

Auch ihre Follower finden, dass die neue Haarfarbe gut zu der 25-Jährigen passt: "Pretty in Pink 💖 Steht dir total gut 🤗", kommentiert ein weiblicher Fan. 

Eine weitere Abonnentin sieht das ähnlich und hat direkt weitere Ideen für Enisa: "ich liebe dieses rosa an dir 💕 kannst du auch mal rot oder blau versuchen ? 😭" (Rechschreibung und Zeichensetzung übernommen).

Gut möglich also, dass die pinken Haare auch bald schon wieder der Vergangenheit angehören. 

Titelfoto: Montage: Instagram/enisa.bukvic

Mehr zum Thema Enisa Bukvic:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0