Eric Sindermann provoziert heftigen Rosenkrieg: "Verpisst Euch"

Berlin - Eric Sindermann (35) ist bekannt für sein provokantes Verhalten, doch diesmal könnte er deutlich über das Ziel hinausgeschossen sein.

Eric Sindermann (35) ist kürzlich zum allerersten Mal bei seiner neuen Freundin Desiree Hansen (46) zu Besuch gewesen.
Eric Sindermann (35) ist kürzlich zum allerersten Mal bei seiner neuen Freundin Desiree Hansen (46) zu Besuch gewesen.  © Screenshot/Instagram/dr.sindsen (Bildmontage)

Leidtragender war der Ex seiner neuen Partnerin Desiree Hansen (46), denn bei seinem ersten Besuch im Düsseldorfer Haus der 46-Jährigen hat sich Dr. Sindsen äußerst respektlos gegenüber Jörg Hansen verhalten.

"Das gehört bald alles mir", schrieb er zu einer Room-Tour in seiner Instagram-Story, obwohl das Haus Desiree und Jörg gemeinsam gehört. Sie hätten sich darauf geeinigt, dass er so lange ins Hotel geht, während die beiden Turteltauben ihren Spaß im Haus haben, erklärte der "Stranger Sins"-Teilnehmer in seiner Story.

Dass das ganze aber dermaßen aus dem Ruder läuft, damit hatte Hansen wohl nicht gerechnet. Nicht nur, dass Sindermann die Nacht mit Desiree im gemeinsamen Ehebett verbrachte, die Blondine gewährte ihrer neuen Flamme sogar Zugang ins Allerheiligste ihres Noch-Ehemanns: sein Büro.

Vivien Geiss: Das ist die attraktive Nichte von Protz-Millionär Robert!
Promis & Stars Vivien Geiss: Das ist die attraktive Nichte von Protz-Millionär Robert!

"Ich darf nur nackt da rein, als er noch hier gewohnt hat, aber wenn Du es fortführen möchtest, sehr gerne", ließ der Mallorca-Star Sindermann provokant wissen.

Im Dachgeschoss hat sich der Bauunternehmer sein eigenes kleines Reich eingerichtet, mit zahlreichen Sammlerstücken, die auch Erik gefielen, unter anderem eine E.T.-Puppe. "Wenn Du willst, nimm den doch mit", schlug Desiree ihrem Schatz vor.

Jörg Hansen erhebt schwere Vorwürfe gegen den "Modeaffen" Eric Sindermann

Jörg Hansen hat sich über das Verhalten von Eric Sindermann und seiner Noch-Ehefrau Desiree Hansen beschwert.
Jörg Hansen hat sich über das Verhalten von Eric Sindermann und seiner Noch-Ehefrau Desiree Hansen beschwert.  © Screenshot/Instagram/joerg.hansen.official (Bildmontage)

Der entdeckte dann auch noch Karten für ein Pink-Konzert, mit dem Jörg seine Desiree überrascht hatte. Zum gemeinsamen Konzertbesuch kommt es jetzt aber wohl nicht mehr, weshalb der Ex-Handballprofi sogleich Anspruch darauf erhob: "Komm' scheiß drauf, nehmen wir mit."

Dieses Gehabe hat dem guten Jörg freilich rein gar nicht gefallen. Mit "Verpisst Euch" und "Zieht Euch warm an" oder "Jetzt geht die Post ab, ihr dämlichen Wi...", reagierte er in einem ersten Anflug von Zorn auf die Storys des selbsternannten Modekönigs.

Später revidierte der Gehörnte seine Aussagen jedoch. Die E.T.-Puppe und die Tickets waren nämlich noch an ihrem Platz, "so viel zum Thema Großmaul Dr. Sindsen", spottete er.

"Frankensteins Umsetzung" - Theresia Fischer meldet sich nach erneuter Bein-Operation zurück
Theresia Fischer "Frankensteins Umsetzung" - Theresia Fischer meldet sich nach erneuter Bein-Operation zurück

Zudem erhob er schwere Vorwürfe gegen seinen Widersacher, der seine Noch-Frau manipuliert habe. "Ich werde das nicht so auf mir sitzen lassen, dass sich hier halb Deutschland wegen diesem Modeaffen da über mich lustig macht." Damit sei jetzt aber Schluss, denn das wolle er sich nicht länger bieten lassen. "Nehmt Euch in Acht [...] mit mir macht Ihr sowas nicht", drohte Hansen.

Allerdings wolle er Sindermann auch nicht "einfach aufs Maul hauen", wie ihm einige Follower rieten, weil er sich schlichtweg nicht strafbar machen möchte und generell kein gewalttätiger Mensch sei. Und auch dass er nicht gegen Desiree schieße habe einen triftigen Grund: "Ich liebe sie halt einfach", bekannte er mit gebrochener Stimme.

Laut Eric Sindermann sei das Ganze nur ein Denkzettel für Jörg gewesen, der seinerseits in den letzten zwei Wochen "völlig übertrieben" habe. "Können auch gern mal die lieben Nachrichten von Jörg veröffentlichen, vielleicht versteht ihr dann unser Handeln", versuchte er die gezielte Provokation zu rechtfertigen.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/joerg.hansen.official, Screenshot/Instagram/dr.sindsen (Bildmontage)

Mehr zum Thema Eric Sindermann: