Ex-YouTube-Star Exsl95 dreht in Quarantäne durch: Video mit Lichtschwert verstört

Frankenthal - Die Ex-YouTube-Sensation Exsl95 ist sich ja bekanntlich nicht zu schade, viel nackte Haut zu zeigen.

Der 24-Jährige hat kein Problem damit, mehr von seinem Körper zu zeigen.
Der 24-Jährige hat kein Problem damit, mehr von seinem Körper zu zeigen.  © Screenshot Instagram/exsl95

Doch was der 24-Jährige jetzt nach der Löschung seiner beiden YouTube-Kanäle (TAG24 berichtete) auf seiner Twitter-Seite hochgeladen hat, erreicht dann wohl eher das Level "verstörend" als "megasexy".

Zu sehen ist der pfundige Web-Promi oberkörperfrei vor seinen Regalen, auf denen Star-Wars-Fanmaterial wie ein Darth-Vader-Helm oder Lego-Raumschiffe stehen.

Exsl trägt ein Headset, hält ein grünes Lichtschwert stilgetreu wie Luke Skywalker in der Hand, während im Hintergrund ein Elektro-Beat läuft - und zu diesem kann er sich nicht halten.

Das Social-Media-Schwergewicht legt eine Dance-Einlage vom feinsten hin und überzeugt dabei gleich mit mehreren Moves - und Tricks! 

So dürfen seine Follower beispielsweise bestaunen, wie der GTA-Gamer so tut, als würde er das Lichtschwert der Länge nach in seinen Rachen schieben. 

Exsl mit tiefgründigen Fragen zur Corona-Krise

Social-Media-Sensation Exsl95 hat mit seinem Lichtschwert-Video-Post auf Twitter (rechts im Bild) wieder stark unterschiedliche Reaktionen provoziert. (Fotomontage)
Social-Media-Sensation Exsl95 hat mit seinem Lichtschwert-Video-Post auf Twitter (rechts im Bild) wieder stark unterschiedliche Reaktionen provoziert. (Fotomontage)  © Montage: Screenshots Instagram/exsl95, Twitter/exsl95

Ansonsten ist der massive Körper des Streamers die ganze Zeit in Bewegung, seine Schwinger mit dem Lichtschwert so raumergreifend, dass die Deckenlampen des Zimmers bedrohlich ins Wackeln kommen.

"Wenn Quarantäne endlich vorbei ist und ich wieder die Haustür meines Nachbarns zuparken darf und er mich als gnädige Dame anspricht...", schrieb Exsl95 im Übrigen zu dem Video dazu und versuchte damit, den tieferen Sinn hinter der Choreografie zu erklären.

Die Reaktionen in den Kommentaren fielen stark unterschiedlich aus. Während einige User den rund zweiminütigen Clip feierten, ihn beispielsweise als "Ehrenmann des Abends" bezeichneten, reagierten andere ziemlich verstört.

"Und du wunderst dich wieso du gebannt bist...", hieß es unter anderem. Ein User twitterte in seiner Antwort "Genug gesehen" und postete darunter einen Screenshot, auf dem zu sehen ist, dass er dem Twitter-Kanal von Exsl95 ab sofort nicht mehr folgt.

Der Influencer wird es verschmerzen können. Neben seinem verstörenden Video gibt es aber durchaus auch tiefsinnigen Content auf Exsls Seite zu finden. So wendete er sich am frühen Mittwochmorgen mit Fragen an seine Community, wie sich die rechtliche Situation darstellt, sollte ein Arbeitnehmer Anzeichen einer Corona-Erkrankung zeigen und ob dies ein Kündigungsgrund sei.

Daraufhin wurde in den Kommentaren tatsächlich sachlich diskutiert.

Titelfoto: Montage: Screenshots Instagram/exsl95, Twitter/exsl95

Mehr zum Thema Exsl95:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0