Sorge um seinen Vater Günter: Exsl95 wendet sich an seine Fans

Maxdorf - Die Fans des einstigen YouTubers Exsl95 (25) erreichen besorgniserregende Neuigkeiten aus der Familie des Streamers. Es geht um Vater Günter.

Mittels Texteinblendungen wandte sich Exsl in seiner Story an seine Follower. (Bildmontage)
Mittels Texteinblendungen wandte sich Exsl in seiner Story an seine Follower. (Bildmontage)  © Montage: Screenshots Instagram.com/Exsl95

Rückblick: Noch Anfang des Jahres war Exsl (bürgerlich: Tobias Eckmeier) ein wahres Social-Media-Schwergewicht. Gut 500.000 Menschen hatten seinen YouTube-Kanal abonniert.

Im Frühjahr war dann Feierabend, der pfundige Pfälzer verlor seinen Channel. Die Fans zeterten, wollten ihr Idol wieder auf der Videoplattform sehen. Vergebens.

Mittlerweile streamt der 25-Jährige auf Trovo statt auf YouTube. 

Und: Sein früher stark bespielter Instagram-Kanal schrumpfte zuletzt stark - nämlich um rund 12.000 Follower. 

In der jüngsten Zeit war die bei Influencern beliebte Fotoplattform für Exsl nur noch Ankündigungsvehikel, um seine Fans über anstehende Trovo-Streams zu informieren. Bis jetzt!

In seiner aktuellen Story postete der Pfälzer Zeilen, die Sorge aufkommen lassen. "Mein Papa kam gestern Abend ins Krankenhaus", schreibt er dort. "Er hat COPD und einen starken Infekt mit hohem Fieber. Das Ergebnis vom Corona-Test kommt heute im Laufe des Tages."

Bei der chronischen Lungenerkrankung COPD ("Chronic obstructive pulmonary disease", "chronische obstruktive Lungenerkrankung") verengen sich die Atemwege dauerhaft, was vor allem das Ausatmen erschwert. Laut dem Verein COPD Deutschland leiden in der Bundesrepublik ungefähr 6,8 Millionen Menschen an der Krankheit.

Angesichts der Erkrankung bittet Exsl seine Fans: "Ich denke, er würde sich über ein paar aufmunternde Worte freuen, wenn er wach ist." Dazu verlinkt er den Insta-Account seines Papas.

Die Follower ließen sich nicht lange bitten. Unter einem Beitrag des 56-Jährigen posteten Dutzende User ihre Genesungswünsche.

Anschließend meldete sich dessen Sohn wieder per Story zu Wort: "Der erste Corona-Test war negativ, aber mein Vater bekommt jetzt ein CT", berichtet er. "Irgendetwas stimmt mit seiner Lunge nicht. Plus dieses scheiß COPD."

Dann geht er auf die guten Wünsche seiner Community ein: "Er hat sich auf jeden Fall über Eure ganzen netten Nachrichten gefreut, danke Leute."

Weitere Neuigkeiten zum Zustand seines Vaters postete Exsl zunächst nicht, lud stattdessen wieder zum Trovo-Stream ein. Jedoch ließ er durchblicken, wie ihn die Sache mitnimmt. "Mir geht's nicht so gut", berichtet er. "Nicht körperlich. Eher so'n bisschen psychisch."

Update: 15 Uhr

Papa Günter bedankt sich

Sichtlich angeschlagen grüßt Exsls Vater die Community.
Sichtlich angeschlagen grüßt Exsls Vater die Community.  © Screenshot Instagram.com/Exsl95

Am Dienstagnachmittag meldete sich Exsl erneut via Instagram-Story zu Wort.

Er postete ein Foto seines sichtlich mitgenommenen Vaters, wie er auf einem Krankenhausbett sitzt. 

Über die Nase bekommt er Sauerstoff verabreicht. Papa Günter hebt die Hand zum Gruß.

Dazu schriebt sein Filius: "Soll Euch von meinem Papa danke sagen für alle netten Nachrichten und Genesungswünsche."

Dann hoffen wir mal, dass Exsls Papa schnell wieder zu Kräften kommt.


Titelfoto: Montage: Screenshots Instagram.com/Exsl95

Mehr zum Thema Exsl95:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0