"Forrest Gump"-Schauspieler Bob Penny im Alter von 87 gestorben!

Huntsville (Alabama) - Der "Forrest Gump"-Darsteller Bob Penny ist im Alter von 87 Jahren gestorben.

Dr. Robert "Bob" Lynn Penny ist am ersten Weihnachtsfeiertag im Alter von 87 Jahren gestorben.
Dr. Robert "Bob" Lynn Penny ist am ersten Weihnachtsfeiertag im Alter von 87 Jahren gestorben.  © Laughlin Service Funeral Home & Crematory

Wie Page Six berichtet, verstarb der 1935 in Alabama geborene Schauspieler am ersten Weihnachtstag in Huntsville im Kreise seiner Familie. Die Todesursache ist bislang nicht bekannt.

Penny verbrachte laut seiner Todesanzeige des Laughlin Service Funeral Home die meiste Zeit seines Lebens als Professor an der University of Alabama in der US-Stadt Birmingham. Dort unterrichtete er 21 Jahre lang Poesie und Englisch.

In den 1980er-Jahren startete er seine Schauspielerkarriere mit TV-Werbespots in einem lokalen Kaufhaus, wie AL.com berichtete. Nach 32 Jahren im Bildungswesen entschloss sich der US-Amerikaner im Jahr 1990 schließlich dazu, in den Ruhestand zu gehen, um sich ganz auf seinen neuen Karriereweg zu konzentrieren.

Ex-Supermodel nach 14 Jahren plötzlich wieder auf dem Laufsteg
Promis & Stars Ex-Supermodel nach 14 Jahren plötzlich wieder auf dem Laufsteg

In einem Interview sagte der Darsteller im Jahr 2008: "Dann kamen die Filme. Ich hatte wirklich Glück. Ich hatte diese sehr kleinen Rollen, aber sie haben mir geholfen, meine Hypothek zu bezahlen."

In den folgenden Jahren spielte Penny in über 30 Filmen und Fernsehserien mit und übernahm über 40 Theaterrollen.

Page Six teilt die Nachricht über Bob Pennys Tod auf Twitter

Bob Pennys Schauspieler-Karriere: "Forrest Gump" und "Sweet Home Alabama"

Bob Penny (†87) hatte auch in dem berühmten Klassiker "Forrest Gump" mit Tom Hanks (66) eine kleine Rolle.
Bob Penny (†87) hatte auch in dem berühmten Klassiker "Forrest Gump" mit Tom Hanks (66) eine kleine Rolle.  © Copyright Paramount Pictures Spain

Seine wohl berühmteste Rolle war die des Kleinstadt-Anwalts Wallace Buford an der Seite von Reese Witherspoon (46) in der romantischen Komödie "Sweet Home Alabama" aus dem Jahr 2002. Außerdem hatte er 1994 eine kleine Rolle in dem Klassiker "Forrest Gump" mit Tom Hanks (66).

Der Absolvent der Columbia University spielte außerdem in dem Drama "The Legend of Bagger Vance" mit Will Smith (54) und Robert Redford (86), sowie in der Fernsehserie "In The Heat of the Night" aus dem Jahr 1988 mit.

Wenn er nicht auf der Leinwand auftauchte, übernahm Penny über 40 Rollen in mehreren Theaterproduktionen in Birmingham. Rhonda Erbrick, die Vorstandsvorsitzende des örtlichen Theaters, sagte über den Schauspieler, dass er "all unsere Herzen am Birmingham Festival Theatre erobert" und sich dem Handwerk voll und ganz verschrieben hatte. "[Penny] ist und war immer ein Schauspieler und es war eine wahre Freude, ihn um sich zu haben."

"Love Island"-Girl war früher ein Mann und blickt zurück: Das vermisst sie
Promis & Stars "Love Island"-Girl war früher ein Mann und blickt zurück: Das vermisst sie

Der 87-Jährige hinterlässt seinen Bruder William Earl Penny, seine Schwester Jean Marion Yount sowie sechs Nichten und einen Neffen.

Titelfoto: Bildmontage: Copyright Paramount Pictures Spain, Laughlin Service Funeral Home & Crematory

Mehr zum Thema Promis & Stars: