Große Sorge um Aschenbrödels Prinz: Pavel Travnicek in Klinik eingeliefert!

Meißen/Prag - Seit bald 50 Jahren lässt er die Herzen der Zuschauer schmachten: Märchen-Prinz Pavel Travnicek (72), der unsterbliche Held aus dem Märchenfilm-Klassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" (1973). Doch nun bangen seine treuesten Fans um ihn: Die Schauspiel-Legende wurde Sonntag ins Krankenhaus eingeliefert.

Sorge um den Märchen-Prinz: "Aschenbrödel"-Held Pavel Travnicek (72) kam Sonntag ins Krankenhaus.
Sorge um den Märchen-Prinz: "Aschenbrödel"-Held Pavel Travnicek (72) kam Sonntag ins Krankenhaus.  © Holm Helis

"Denkt an meinen Mann", postete Travniceks Ehefrau Monika (37) zum vierten Advent auf Facebook. Gleichzeitig dankte sie dem Rettungsdienst und schrieb: "Jetzt ist er in den Händen der Ärzte."

Die Nachricht über den plötzlich am Adventsnachmittag offenbar zu Hause kollabierten Schauspieler verbreitete sich in seinem Heimatland Tschechien wie ein Lauffeuer. Zahlreiche bestürzte Fans posteten dem Schauspieler Genesungswünsche.

Gegenüber tschechischen Medien sagte Monika: "Er konnte nicht atmen." Stunden des Bangens folgten. Am späten Abend dann ein Hoffnungsschimmer: Die Prinzen-Gattin postete, dass Pavel Travniceks Zustand dank der Ärzte inzwischen "stabilisiert" sei.

Reumütige Sandra Sicora über Beziehungs-Aus mit Tommy Pedroni: "Hatte Schuldgefühle!"
Promis & Stars Reumütige Sandra Sicora über Beziehungs-Aus mit Tommy Pedroni: "Hatte Schuldgefühle!"

Jetzt heißt es Daumendrücken für den Prinzen! Der erzählte TAG24 noch vor zwei Wochen, dass er sich auf Weihnachten mit seinem Sohn Maximilian freut, der zum Jahresende seinen sechsten Geburtstag feiert.

Und gern würde er auch wieder zur Aschenbrödel-Ausstellung (bis 26. Februar) nach Moritzburg kommen.

Der ewige Prinz kommt immer wieder gern nach Moritzburg.
Der ewige Prinz kommt immer wieder gern nach Moritzburg.  © Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Pavel Travniceks Ehefrau Monika auf Facebook

50. Jubiläum für Kultfilm Aschenbrödel in Moritzburg: "Besondere Aktionen für Besucher"

Immerhin feiert Moritzburg schon in wenigen Wochen ein Jubiläum zum Kultfilm: Der erste Drehtag auf dem Märchen-Schloss war der 18. Januar 1973 - bei bitterer Kälte und mit stinkendem Fischmehl als Schnee-Ersatz.

Zum 50. Jahrestag wird es "besondere Aktionen für Besucher" geben, so Schlösserland-Sprecherin Anita Radicke.

Halbes Jahrhundert! Kommenden Januar jährt sich der erste Drehtag in Moritzburg zum 50. Mal.
Halbes Jahrhundert! Kommenden Januar jährt sich der erste Drehtag in Moritzburg zum 50. Mal.  © -/WDR/Degeto/dpa
Die Szene, in der der Prinz (Pavel Trávnícek, 72) Aschenbrödel (Libuse Safránková, †68) den verlorenen Schuh anpasst, ist nur eine von vielen tollen Momenten des beliebten Kultfilms.
Die Szene, in der der Prinz (Pavel Trávnícek, 72) Aschenbrödel (Libuse Safránková, †68) den verlorenen Schuh anpasst, ist nur eine von vielen tollen Momenten des beliebten Kultfilms.  © -/WDR/Degeto/dpa

Wie genau gefeiert wird, bleibt indes noch ein Geheimnis.

Titelfoto: Holm Helis

Mehr zum Thema Promis & Stars: