Heidi Klum wettert gegen Thomas Gottschalk: "Wo hört das Shaming auf?"

Los Angeles (USA) - Heidi Klum (50) hat in einem Interview zur neuen GNTM-Staffel den Ex-"Wetten, dass.."-Moderator Thomas Gottschalk (73) wegen abwertenden Kommentaren zu ihrer Liebesbeziehung mit Tom Kaulitz (34) kritisiert.

Heidi Klum (50, l.) und Tom Kaulitz (34, r.) seien sich ihrem Altersunterschied auch ohne negative Kommentare bewusst.
Heidi Klum (50, l.) und Tom Kaulitz (34, r.) seien sich ihrem Altersunterschied auch ohne negative Kommentare bewusst.  © Jordan Strauss/Invision/AP/dpa

"Ich glaube, der Herr Gottschalk hatte letztens auch gesagt, dass ich ja eigentlich die Fürsorgepflicht für meinen Mann hätte. Da denke ich mir auch so: Wo hört das Shaming auf?", sagte die 50-Jährige im Interview mit "JAM FM" zu den Worten Gottschalks.

So etwas würde ihr persönlich niemals einfallen, betonte Klum und beteuerte ihr Lebensmotto "Leben und leben lassen". Solche abwertenden Äußerungen seien dabei auch der Grund, weshalb die GNTM-Jurorin unter ihren Instagram-Beiträgen die Kommentarfunktion ausgeschaltet habe.

"Ich glaube, dass es mir nicht guttut, immer auch negative Sachen lesen zu müssen", erklärte das Topmodel. Ohne Hass-Kommentare fühle sie sich "komplett frei" und könne "ihr Ding" machen.

Heidi Klum: Heidi Klum überrascht mit traurigem Geständnis: "Ich wurde jahrelang betrogen!"
Heidi Klum Heidi Klum überrascht mit traurigem Geständnis: "Ich wurde jahrelang betrogen!"

Sie wisse schließlich selber, dass sie 16 Jahre älter ist, als ihr Partner.

"Das ist ja unsere Entscheidung. Mein Mann muss ja schließlich mit seiner 'alten' Frau nach Hause gehen", scherzte Klum.

Moderator Thomas Gottschalk (73) wurde von der GNTM-Jurorin für seine Äußerungen über ihre Beziehung zu Tom Kaulitz kritisiert. (Archivbild)
Moderator Thomas Gottschalk (73) wurde von der GNTM-Jurorin für seine Äußerungen über ihre Beziehung zu Tom Kaulitz kritisiert. (Archivbild)  © Philipp von Ditfurth/dpa

Der Kritik am Altersunterschied zwischen ihr und dem "Tokio Hotel"-Sänger begegnete Klum mit viel Humor: "Er sieht das ja auch. Seine Augen sind noch scharf. Er sieht das ja morgens, wenn ich morgens ungeschminkt neben ihm liege."

Titelfoto: Bildmontage: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa, Philipp von Ditfurth/dpa

Mehr zum Thema Heidi Klum: