Seal rechnet mit Ex-Frau Heidi Klum in Sachen Kindererziehung ab

Los Angeles - Seit fast zehn Jahren sind Heidi Klum (47) und Seal (58) kein Paar mehr. Im Gespräch mit dem US-Magazin Us Weekly blickte der Sänger auf die damalige Beziehung mit der Modelmama zurück und fand keine guten Worte.

Heidi Klum (47) ist seit langer Zeit von Seal getrennt.
Heidi Klum (47) ist seit langer Zeit von Seal getrennt.  © Richard Shotwell/Invision/AP/dpa

Von 2005 bis 2014 waren die beiden verheiratet, trennten sich aber bereits 2012. Als Grund gaben sie damals an, sich auseinander gelebt zu haben. Das Sorgerecht für ihre vier Kinder Leni (17, aus der Beziehung mit Flavio Briatore), Henry (15), Johan (14) und Lou (11) teilen sich beide seither - so die Theorie.

Denn laut Seals Aussagen scheint es in der Praxis ein wenig anders zu laufen.

"Es kann eine echte Herausforderung sein", gab der 58-Jährige zu. "Wenn beide Eltern ein Team sind, dann ist es wirklich einfach und dann ist es nicht herausfordernd. Wenn man kein Team ist, dann kann das alles in die Brüche gehen."

Alexander Zverev: Alexander Zverev kämpft mit bloßen Händen gegen Löwen
Alexander Zverev Alexander Zverev kämpft mit bloßen Händen gegen Löwen

Auf die Frage, ob Seal und Heidi trotz Trennung in Sachen Erziehung eine Einheit seien, schimpfte der "Kiss From A Rose"-Interpret: "Nein, ich hatte nie dieses Teamwork. Wir waren nie ein Team." Autsch!

Dass Tochter Leni wie ihre Mutter den Weg als Model eingeschlagen hat, fand der in London geborene Musiker nicht so prickelnd. "Es ist ein schwieriger Weg", der "selten" glücklich endet, meint er.

Zudem würden Leni und die anderen Kinder von der Gesangskarriere ihres Vaters nicht so begeistert sein. "Wir reden eigentlich nie über meine Musik", so Seal traurig.

Seal trotzdem glücklich, Vater zu sein

Seal (58) teilte im Gespräch mit Us-Weekly gegen Ex-Frau Heidi Klum aus.
Seal (58) teilte im Gespräch mit Us-Weekly gegen Ex-Frau Heidi Klum aus.  © imago/Star-Media

Trotz allem hätten es seine Kinder echt gut: "Sie haben im Großen und Ganzen keine großen Herausforderungen zu befürchten. Sie leben in einem schönen Haus. Sie müssen sich nicht um das Essen auf dem Tisch sorgen. Sie haben den Vorteil einer großartigen Ausbildung."

Seal sei darüber hinaus sehr glücklich, Vater zu sein.

"Weißt du, du tust dein Bestes, während du deine Kinder liebst, du tust dein Bestes, um sie zu beschützen. Und eines von zwei Dingen wird passieren - entweder ist das gut genug oder es ist nicht gut genug", gibt es sich nachdenklich.

Ehe-Aus bei Melanie Müller: "Gibt kein wir mehr"
Melanie Müller Ehe-Aus bei Melanie Müller: "Gibt kein wir mehr"

Und weiter: "Man merkt schnell, dass Kinder, vor allem wenn sie älter werden, nicht die eigenen sind. Man hat nur das Privileg, so etwas wie eine Leitfigur in der Entwicklung ihres Lebens zu sein, aber sie sind nicht wirklich deine Kinder. Du bist nur zufällig der glückliche Betreuer."

Titelfoto: Richard Shotwell/Invision/AP/dpa/Imago/STAR-MEDIA

Mehr zum Thema Heidi Klum: