Jana Heinisch lässt Hautstelle untersuchen und kann es kaum glauben: "vor mir selbst geekelt"

Bremen/Berlin - Ein Lebenszeichen von Jana Heinisch (28): Auf dem Instagram-Profil der ehemaligen "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin herrschte in den vergangenen Tagen Funkstille.

Ex-"Germany's Next Topmodel"-Kandidatin Jana Heinisch (28) hat sich nach tagelanger Funkstille bei ihren Instagram-Fans gemeldet.
Ex-"Germany's Next Topmodel"-Kandidatin Jana Heinisch (28) hat sich nach tagelanger Funkstille bei ihren Instagram-Fans gemeldet.  © Instagram/jana.heinisch

Ihre rund 223.000 Follower machten sich schon Sorgen um die Influencerin - bis die sich schließlich am Freitag bei ihrer Community zurückmeldete und die Gründe für ihre tagelange Auszeit erläuterte.

So schrieb die gebürtige Bremerin in einem Posting: "Knock Out so hart wie der Aktienfall von Vonovia. Kaum aus dem Süden zurück, hat mein Immunsystem erstmal gestreikt. Ich hing die letzten Tage echt richtig durch, groß aufstehen war gar nicht drin, essen und denken hat sich auch schwierig gestaltet."

Nachdem die rothaarige Schönheit mit ein paar Freunden die Sonne auf Ibiza genossen hatte, wurde sie also von schweren Grippe-Symptomen heimgesucht. Am Samstag ging sie in ihrer Story dazu aber noch einmal ins Detail.

Loredana Wollny hält Familientradition aufrecht: So lautet der vollständige Name ihres Babys
Loredana Wollny Loredana Wollny hält Familientradition aufrecht: So lautet der vollständige Name ihres Babys

So habe sie bereits am vergangenen Sonntag, direkt nach ihrer Rückkehr, gemerkt, wie es rapide mit ihr bergab ging. Obwohl ihr Freund Yul Oeltze (28) und sie noch einen Freund zu Besuch hatten, sei sie früher ins Bett gegangen.

"Die beiden Nächte von Sonntag auf Montag und von Montag auf Dienstag waren einfach der absolute Horror. Ich hatte noch nie in meinem Leben so schlimme Nächte", berichtete die Wahl-Berlinerin.

Jana Heinisch berichtet via Instagram von gesundheitlichen Problemen

Bei Ex-GNTM-Kandidatin Jana Heinisch wurde eine Gürtelrose diagnostiziert

Die 28-Jährige berichtete ihrer Community nicht nur von schweren Grippe-Symptomen, sondern auch davon, dass bei ihr eine Gürtelrose diagnostiziert wurde.
Die 28-Jährige berichtete ihrer Community nicht nur von schweren Grippe-Symptomen, sondern auch davon, dass bei ihr eine Gürtelrose diagnostiziert wurde.  © Instagram/jana.heinisch

Sie habe Schmerzen am ganzen Körper gehabt, führte die 28-Jährige weiter aus. "Man kann sich das nicht vorstellen. Es war wirklich, als hätte mich ein Zug überfahren. Ich konnte keine zwei Minuten in derselben Position liegen."

Darüber hinaus habe sie auch noch Schnupfen und "übelsten Husten" bekommen, verdeutlichte Jana. "Ich dachte halt die ganze Zeit, das muss ja Corona sein. Das muss ja das sein, wovon alle reden. Aber es war kein Corona", unterstrich sie.

Nach drei Tagen im Bett sei schließlich ihr Rücken taub geworden und sie habe sich gar nicht mehr bewegen können. "Dann ist mein Physio noch abends um 21 Uhr zu mir nach Hause gekommen, um mich zu massieren. Der war mein heftigster Held in diesem Moment", schilderte die Ex-GNTM-Kandidatin.

Fieser Spruch: So reagiert Oliver Pocher auf die Baby-News von Erzfeind Michael Wendler
Oliver Pocher Fieser Spruch: So reagiert Oliver Pocher auf die Baby-News von Erzfeind Michael Wendler

Am Freitag fühlte sie sich schlussendlich wieder ein wenig fitter und nutzte das, um beim Hautarzt eine kleine Stelle an ihrem Körper untersuchen zu lassen - so stellte sich heraus: Das Model hat eine Gürtelrose!

"Das war das erste Mal in meinem Leben, dass ich mich vor mir selbst geekelt habe, weil es wirklich so widerlich aussieht", gab die Influencerin zu. Die Stelle sei nun aber in Behandlung und auf dem Wege der Besserung - zum Glück!

Titelfoto: Fotomontage: Instagram/jana.heinisch

Mehr zum Thema Jana Heinisch: