Nach Mobbing im "Sommerhaus der Stars": Jennifer Lange verliert Werbepartner!

Bonn - Andrej Mangold (33) und Jennifer Lange (26) kassierten für ihr Benehmen im "Sommerhaus der Stars" einen saftigen Shitstorm. Nach zahlreichen Aufforderungen von Instagram-Usern springen Jenny nun die Kooperationspartner ab.

Nachdem Andrej Mangold (33) und Jennifer Lange (26) für ihr Verhalten im "Sommerhaus der Stars" einen saftigen Shitstorm kassierten, springen Jenny nun die Werbepartner ab.
Nachdem Andrej Mangold (33) und Jennifer Lange (26) für ihr Verhalten im "Sommerhaus der Stars" einen saftigen Shitstorm kassierten, springen Jenny nun die Werbepartner ab.  © TVNow

Was ihr Image angeht, haben sich Ex-"Bachelor" Andrej und seine Freundin Jennifer mit ihrer Teilnahme beim "Sommerhaus der Stars" keinen Gefallen getan. 

Bevor die erste Folge der RTL-Show ausgestrahlt wurde, erklärten die beiden ihren Instagram-Fans noch, dass sie sich nach Drehschluss wochenlang von den Strapazen im Haus erholen mussten

Und nach Kubilays Spuckattacke in Folge eins schien das zunächst mehr als verständlich.

Allerdings hat sich inzwischen herausgestellt, dass das harmonieliebende "Bachelor"-Paar aus 2019 offenbar auch ein anderes Gesicht hat. 

Wie sich Jenny und Andrej im "Sommerhaus" gegenüber der "Bachelor"-Zweitplatzierten Eva Benetatou (28) benahmen, schockierte die Zuschauer zutiefst. Die Beleidigungen und Anfeindungen gegenüber der gebürtigen Griechin waren für viele ein absolutes No-Go!

Das Paar kassierte nicht nur einen gewaltigen Shitstorm für sein Verhalten - die Instagram-User sprachen nun gezielt Jennys Kooperationspartner an. 

Ihre Forderung: Kein Platz für Mobbing! Sie appellierten an die Werbepartner, die Zusammenarbeit mit Jenny umgehend zu beenden. Und tatsächlich distanzieren sich nun einige Unternehmen von der 26-Jährigen.

Kooperationspartner distanzierten sich öffentlich von Jennifer Lange

Nach Aufforderung zahlreicher User haben sich HelloBody und Oceans Apart nun von Jennifer Lange (26) als Kooperationspartnerin distanziert.
Nach Aufforderung zahlreicher User haben sich HelloBody und Oceans Apart nun von Jennifer Lange (26) als Kooperationspartnerin distanziert.  © Instagram/hellobody, Instagram/oceansapart.de (Bildmontage)

Auf den Insta-Profilen von Jennys Kooperationspartnern liefen die Kommentarspalten heiß. Viele Kunden drohten sogar, die Produkte der Marken zu boykottieren, wenn das Unternehmen nicht sofort die Zusammenarbeit mit Jenny beenden würde!

Eine Userin schrieb unter den letzten Beitrag des Kosmetikherstellers HelloBody: "Ein Unternehmen, welches seine Produkte durch Menschen vermarktet, welche andere öffentlich mobben kann ich beim besten Willen nicht unterstützen!!!" 

Ein anderer erklärte: "Wie können sie Jenny Lange noch Werbung für sie machen lassen? Sie lächelt in die Kamera, bekommt noch Geld dafür und darf fröhlich im Fernsehen hetzen und mobben? Solange die Werbung für sie macht, bestelle ich nicht mehr."

Und HelloBody reagierte auf die Forderungen der User. Bei Instagram schrieb das Unternehmen: 

"Wir distanzieren uns klar von Ausgrenzung, Diskriminierung und Mobbing. Das ist ganz klar! Auch ist klar, dass wir das Verhalten von Markenbotschaftlern außerhalb der Zusammenarbeit nicht beeinflussen können. Wir haben euch versichert, dass wir eure Sorgen ernst nehmen und entsprechend agieren und reagieren. Das ist unser jetztiger Stand!"

Auch das Modelabel Oceans Apart nahm nach zahlreichen Kommentaren bei Instagram Abstand von der 26-Jährigen:

"Wir als Unternehmen stellen uns klar gegen jegliche Art von Ausgrenzung, Diskriminierung und Mobbing. Dennoch können wir leider nicht immer kontrollieren was außerhalb unserer Türen passiert. Natürlich liegt uns deine Sorge am Herzen, deshalb haben wir die Kooperation mit der Markenbotschafterin auch erstmal pausiert."

Wie sich Jenny Lange (26) und Andrej Mangold (33) im "Sommerhaus" gegenüber Eva Benetatou (28) benahmen, schockierte die Zuschauer zutiefst.
Wie sich Jenny Lange (26) und Andrej Mangold (33) im "Sommerhaus" gegenüber Eva Benetatou (28) benahmen, schockierte die Zuschauer zutiefst.  © TVNow

Die Limo machte kurzen Prozess

Nach Jennifer Langes (26) Anfeindungen gegen Eva Benetatou (28) im "Sommerhaus der Stars" beendete Die Limo die Zusammenarbeit mit der 26-Jährigen.
Nach Jennifer Langes (26) Anfeindungen gegen Eva Benetatou (28) im "Sommerhaus der Stars" beendete Die Limo die Zusammenarbeit mit der 26-Jährigen.  © Instagram/dielimo (Bildmontage)

Der Getränkehersteller Die Limo machte Nägel mit Köpfen. Das Unternehmen ging auf die Forderungen der Fans ein und beendete die Geschäftsbeziehung zu Jenny. Bei Instagram schrieb Die Limo:

"Da Jennifer Lange durch die Teilnahme an der Sendung 'Sommerhaus der Stars' mit diskriminierenden Äußerungen in Verbindung gebracht wird, haben wir sie darum gebeten, die von ihr veröffentlichte einmalige Kooperation zu unserer Die Limo zu löschen." 

Weiter gab das Unternehmen an, auch zukünftig keine Kooperationen mehr mit ihr durchzuführen, denn Die Limo stehe für "Spaß, Toleranz und Freude - und das soll auch so bleiben!"

Während das Modelabel und der Kosmetikhersteller in Augen der Follower umgehend durchgreifen und die Zusammenarbeit beenden sollten, wurde Die Limo für die konsequente Entscheidung gefeiert.

Bisher keine Entschuldigung von Jennifer Lange und Andrej Mangold

Andrej und Jenny veröffentlichten nach dem anhaltenden Shitstorm gegen sie vor Kurzem ein Statement auf ihren Insta-Profilen und rechtfertigten ihr Verhalten im "Sommerhaus". Sie gaben unter anderem an, die Zuschauer würden "eben auch nicht alle Begleitumstände und die Geschichte hinter manchen Dingen und Personen" kennen.

Weder Jenny, noch Andrej haben sich bisher bei Kontrahentin Eva für ihr Verhalten entschuldigt. 

Titelfoto: TVNOW (Bildmontage)

Mehr zum Thema Jennifer Lange:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0