TV-Therapeuten: Joko und Klaas beantworten Zuschauerfragen - auch Promis rufen an

Unterföhring - Joko Winterscheidt (42) und Klaas Heufer-Umlauf (38) mussten als Strafe für ihre Niederlage bei "Joko und Klaas gegen ProSieben" eine Stunde lang in einer Call-in-Show auf Sendung gehen.

Joko Winterscheidt (42, l.) und Klaas Heufer-Umlauf (38) stellten sich den Anliegen der ProSieben-Zuschauer.
Joko Winterscheidt (42, l.) und Klaas Heufer-Umlauf (38) stellten sich den Anliegen der ProSieben-Zuschauer.  © Daniel Karmann/dpa

In "Joko & Klaas live am Nachmittag - Ihr Problem ist unsere Leidenschaft" konnten Zuschauer Fragen an Joko und Klaas stellen. Das Moderatoren-Duo versuchte daraufhin Antworten zu finden.

Gar nicht so leicht, denn manche Fragen hatten es ganz schön in sich.

"Ich hasse meine Schwiegermutter, muss ihr aber was zu Weihnachten schenken. Habt Ihr eine Idee?", war die erste Frage ins Studio. "Gift", lautete Klaas' spontaner Einfall dazu.

Joko und Klaas zünden den Turbo: Entertainer sind neu auf Instagram
Joko Winterscheidt Joko und Klaas zünden den Turbo: Entertainer sind neu auf Instagram

Klara (28) aus Berlin fragte, wie sie ihrem Kollegen beibringen kann, dass er bestialisch stinkt. Das Duo empfahl, auf Ehrlichkeit zu setzen und das Problem in einer ruhigen Minute zu besprechen.

Es gab auch prominente Anrufer: Matthias Schweighöfer (40) rief im Studio an, weil er bei Will Smith (53) zu Hause eine teure Brosche kaputt gemacht hat. Auch hier rieten die Moderatoren zu schlichter Ehrlichkeit.

Kai fragte per App nach einer Haustier-Empfehlung für seine Kinder. Klaas erzählte dazu, dass er einfach die Katze der Nachbarn anfüttern würde, um die eigene Verantwortung gering zu halten.

Auch Matthias Schweighöfer und Elyas M'Barek rufen im Studio an

Die Pseudo-Therapeuten gaben außerdem Beziehungstipps aller Art und halfen einer Schülerin in Biologie aus. Nina (25) wollte spezifischen Rat von Klaas: Sie wollte mit dem Rauchen aufhören und fragte, wie Klaas es geschafft habe.

Nichtraucher zu sein, hätte einfach viel mehr Vorteile, so der Entertainer. Das müsse man sich als Motivation immer wieder bewusst machen, um über die Entzugserscheinungen hinwegzukommen. Außerdem bräuchte man eine unterstützende Familie. Er selbst habe Nikotinpflaster immer zur Hand gehabt, aber nie benutzt, so Klaas.

Als zweiter Promi rief Schauspieler Elyas M'Barek (39) an, weil Joko ihm angeblich Geld schulde. Die Verhandlung darüber wurde auf nach der Sendung verlegt.

Nächsten Dienstag (20.15 Uhr) haben Joko und Klaas wieder die Chance, sich bei ihrem Arbeitgeber für die Strafe zu revanchieren.

Titelfoto: Daniel Karmann/dpa

Mehr zum Thema Joko Winterscheidt: