"Wer stiehlt mir die Show?": Er krallt sich die nächste Sendung

Unterföhring - Am Dienstagabend stellte Joko Winterscheidt (43) zum vierten Mal die Staffel-Frage: "Wer stiehlt mir die Show?". Und genau das hatten Musiker und Podcaster Olli Schulz (48), Schauspielerin Nilam Farooq (32) und Impro-Comedian Fahri Yardim (41) vor.

Die Mini-Variante von "Wer stiehlt mir die Show" als Kategorie in der vierten Staffel von "Wer stiehlt mir die Show".
Die Mini-Variante von "Wer stiehlt mir die Show" als Kategorie in der vierten Staffel von "Wer stiehlt mir die Show".  © ProSieben / Timmy Hargesheimer

Die erste Folge begann mit einem rührenden Nachruf für die mutmaßlich in den Suizid getriebene Ärztin Dr. Lisa-Maria Kellermayr.

Anschließend wurden die prominenten Teilnehmer und die Zuschauer-Kandidatin vorgestellt.

Wildcard-Kandidatin Lena musste jedoch bereits nach der ersten Wertungsrunde die Sendung verlassen.

Joko Winterscheidt räumt beim Medienpreis "Blauer Panther" gleich doppelt ab!
Joko Winterscheidt Joko Winterscheidt räumt beim Medienpreis "Blauer Panther" gleich doppelt ab!

Punktgleich auf Platz 1 gingen Schulz und Yardim zeitgleich ins Stechen um die erste Joker-Münze für das Finale.

Bei der Schätzfrage "Wie viele Scheinwerfer haben wir hier im Studio verbaut", war Olli Schulz mit 250 näher am richtigen Resultat (472) als Fahri Yardim, der auf 200 gestippt hatte.

Schnell wurde auch klar, dass Olli Schulz und Fahri Yardim sich als das lautstarke Dynamische Duo der aktuellen Staffel herauskristallisierten. Die beiden Entertainer brachten dadurch zusätzlich unterhaltsame Vibes in die Show.

Fahri Yardim muss zweimal ins Stechen - und kämpft sich ins Finale

Comedian Fahri Yardim (41), Schauspielerin Nilam Farooq (32), Musiker Olli Schulz (48), und Wildcard-Kandidatin Lena wollen Show-Erfinder Joko Winterscheidt (43) sie Sendung streitig machen.
Comedian Fahri Yardim (41), Schauspielerin Nilam Farooq (32), Musiker Olli Schulz (48), und Wildcard-Kandidatin Lena wollen Show-Erfinder Joko Winterscheidt (43) sie Sendung streitig machen.  © ProSieben / Timmy Hargesheimer

Die Macher haben sich wieder jede Menge skurrile Spiele einfallen lassen.

Beispielsweise ging es darum, die längste Autobahn Deutschlands zu wissen. Ehe man jedoch auf den Buzzer schlagen durfte, musste man die richtige Antwort in Kniebeugen vormachen.

Auch nach der zweiten Gewinnstufe musste Yardim um die Münze ins Stechen - dieses Mal gegen Nilam Farooq.

Joko kommt mit der "gefährlichsten Show der Welt" zu Prime Video!
Joko Winterscheidt Joko kommt mit der "gefährlichsten Show der Welt" zu Prime Video!

"Wie viele Knochen hat der Körper eines erwachsenen Menschen?", war die Frage. Mit 360 Knochen bei dem Comedian und 487 als Tipp der Schauspielerin lagen beide deutlich über der korrekten Antwort 206. Doch der 41-Jährige war näher dran. Beide waren damit weiter, Olli Schulz musste gehen.

"Es wird nie wieder so, wie es mal war", rief Schulz dramatisch in den Raum. "Doch, nächsten Dienstag", korrigierte Winterscheidt. "Okay, dann bin ich wieder dabei", akzeptierte der Musiker - und verließ die Sendung.

Im traditionellen Teleprompter-Lückentext um den Finaleinzug konnte erneut niemand einen Vorteil rausspielen und es kam auch hier zum Stechen per Schätzfrage.

"Wie viele Menschen sitzen hier im Publikum?", wollte Moderator Joko wissen. Es waren 432 Personen, Fahri Yardim hatte mit 400 besser geschätzt, als Nilam Farooq (388).

Herausforderer Yardim versteht die Regeln nicht

Katrin Bauerfeind (40) moderierte das große Finale zwischen dem ersten Staffel-Finalisten Yardim und dem Show-Erfinder Joko Winterscheidt.

Der Herausforderer musste zu Beginn gleich einen Punkt verschenken, ehe er die bereits erklärten Spielregeln tatsächlich verstanden hatte - was Winterscheidt ohne Gefahr den ersten Punkt bescherte.

Zwar konnte diesen Rückstand Fahri Yardim kurzzeitig ausgleichen, am Ende wusste Winterscheidt jedoch, dass die Wacholderbeere für die Gin-Herstellung zwingend notwendig ist - und der Comedian lag mit der Stachelbeere falsch.

Damit bleibt am kommenden Dienstag Jokos selbst kreierte Show fest in seiner Hand.

Titelfoto: ProSieben / Timmy Hargesheimer

Mehr zum Thema Joko Winterscheidt: