Trauer um Dr. Lisa-Maria Kellermayr: "Wer stiehlt mir die Show" startet mit rührendem Nachruf

Unterföhring - "Wer stiehlt mir die Show" startet so ernst wie noch nie in die aktuelle Staffel. Zum Einstieg wurde der mutmaßlich in den Tod getriebenen Dr. Lisa-Maria Kellermayr gedacht.

Joko Winterscheidt (43), Olli Schulz (48), Nilam Farooq (32) und Fahri Yardim (41, v.l.) kämpfen in der 4. Staffel von "Wer stiehlt mir die Show" gegeneinander. Zum Start gedachte man Dr. Lisa-Maria Kellermayr.
Joko Winterscheidt (43), Olli Schulz (48), Nilam Farooq (32) und Fahri Yardim (41, v.l.) kämpfen in der 4. Staffel von "Wer stiehlt mir die Show" gegeneinander. Zum Start gedachte man Dr. Lisa-Maria Kellermayr.  © Montage: ProSieben + Screenshot/Twitter/ProSieben

Die massiv von Corona-Maßnahmen-Gegnern bedrohte, 36 Jahre alte Ärztin wurde am 29. Juli tot in ihrer Praxis aufgefunden. Die Polizei schließt ein Fremdverschulden aus.

"Diese Show ist unserer langjährigen Wegbegleiterin Dr. Lisa-Maria Kellermayr gewidmet", heißt es in dem Einspieler.

Die Worte erscheinen in einfacher, weißer Schrift auf schwarzem Hintergrund.

Jan Hofer verlässt nach drei Jahren RTL Direkt: "Time to change"
TV & Shows Jan Hofer verlässt nach drei Jahren RTL Direkt: "Time to change"

Im weiteren Verlauf des knapp einminütigen Videos wird kurz zusammengefasst, wie sich die Medizinerin für die Notwendigkeit der Corona-Schutzimpfung stark gemacht hatte und "damit ins Visier von radikalen Coronaleugnern und 'Querdenkern' geriet".

Zudem werden die Behörden kritisiert, die auf die Hilferufe der 36-Jährigen nicht reagierten.

Unterzeichnet ist der Nachruf im Namen von Joko Winterscheidt (43), Klaas Heufer-Umlauf (38), der Produktionsfirma FloridaTV und den Sender ProSieben.

Dankbarkeit bei den Twitter-Usern

Von den Twitter-Usern wurde der Staffel-Einstieg lobend hervorgehoben.

"So ein trauriges aber wundervolles Intro…dafür ich liebe die Show", "Pipi in den Augen. Danke Joko, das du deine Plattform für so wichtige Dinge nutzt!" oder "Eine schöne Geste. Es ist so traurig. Ich habe eine fette Gänsehaut. Danke" sind nur ein paar der Reaktionen. (Rechtschreibungen übernommen.)

Auch ProSieben selbst lädt das Intro als separaten Tweet noch einmal hoch.

Normalerweise berichtet TAG24 nicht über Suizide. Da aber das Gedenken in aller Öffentlichkeit stattgefunden hat und aufgrund der Dramatik des Falls, hat sich die Redaktion entschieden, es zu thematisieren.

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, findet Ihr bei der Telefonseelsorge rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Titelfoto: Montage: ProSieben + Screenshot/Twitter/ProSieben

Mehr zum Thema TV & Shows: