Reality-Blondine Josimelonie meldet sich ab: "Bin so spannend wie ein Furz"

Mainz - Für viele Promis und Sternchen aus dem Reality-TV gilt: Neben ihren Auftritten im Fernsehen haben sie noch andere Projekte, mitunter sogar ganz normale Berufe. Ein Beispiel hierfür ist die 27-jährige Josimelonie, bekannt aus Shows wie "Take Me Out" oder "Austria's Next Topmodel".

Reality-Darstellerin Josimelonie (27) wird ihre Aktivitäten in nächster Zeit einschränken, die junge Blondine ist mit einem wichtigen Projekt beschäftigt.
Reality-Darstellerin Josimelonie (27) wird ihre Aktivitäten in nächster Zeit einschränken, die junge Blondine ist mit einem wichtigen Projekt beschäftigt.  © Montage: Screenshot/Instagram/josimelonie

Die Mainzerin entschuldigte sich am Sonntagabend auf Instagram bei ihren Fans, dass sie gegenwärtig so wenig Aktivität auf dem Social-Media-Netzwerk zeige.

Ihre Erklärung, weshalb sie so wenige Instagram-Storys poste, lautete: "Ich schreibe die ganze Zeit an meiner Bachelor-Arbeit." Die 27-Jährige studiert Pädagogik an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main.

Wirklich begeistert scheint die Reality-Darstellerin über ihr akademisches Schaffen allerdings nicht zu sein. "Ich hasse es", war als schriftlicher Kommentar in der Story ebenfalls zu lesen.

Helene Fischer: Mysteriöser Countdown und alle Beiträge gelöscht
Helene Fischer Helene Fischer: Mysteriöser Countdown und alle Beiträge gelöscht

Die Abschlussphase ihres Studiums war vermutlich auch einer der Anlässe, weshalb Josimelonie ihren bürgerlichen Beruf als Verwaltungsfachangestellte im Öffentlichen Dienst schon vor einiger Zeit stark reduzierte.

Der Lern-Stress und der damit verbundene Frust waren zudem wahrscheinlich auch der Grund, weshalb sie kürzlich bei zwei spontanen Treffen mit Freunden regelrechte Alkohol-Abstürze erlebte.

"Ich habe mir jetzt vorgenommen, keinen Alkohol mehr zu trinken, bis zur Abgabe meiner Bachelor-Arbeit", gelobte sie daraufhin.

Am späten Sonntagabend verabschiedete sich Josimelonie noch mit einer Instagram-Story, in welcher sie in Aussicht stellte, dass auch in den kommenden Tagen auf Instagram von ihr wohl wenig Spannendes zu erwarten sei. "Bin so spannend wie ein Furz", war als schriftlicher Kommentar dabei zu lesen.

Die Montage zeigt Screenshots zweier Instagram-Storys von Josimelonie (27) vom Sonntagabend.
Die Montage zeigt Screenshots zweier Instagram-Storys von Josimelonie (27) vom Sonntagabend.  © Montage: Screenshot/Instagram/josimelonie

Josimelonie wird ihre Instagram-Aktivitäten bis auf Weiteres einschränken

Hier ist Josimelonie von nun an voraussichtlich immer morgens anzutreffen

Wie die 27-Jährige am Sonntag noch wissen ließ, will sie am heutigen Montag und wohl auch an den kommenden Tagen immer morgens ab 8 Uhr in der Bibliothek sein, um zu lernen.

"Mal gucken, ob ich das schaffe", zeigte sich Josimelonie eher skeptisch angesichts der frühen Uhrzeit.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/josimelonie

Mehr zum Thema Josimelonie: