Kendall Jenner zeigt unzensiertes Nacktfoto auf Instagram, ihre Fans rasten aus

USA - So freizügig hat sich Kendall Jenner (26) noch nie gezeigt: Auf Instagram teilte das Model Bilder von einem Fotoshooting, auf denen sie teilweise nackt zu sehen ist.

Kendall Jenner (26) geizt nicht mit ihren Reizen.
Kendall Jenner (26) geizt nicht mit ihren Reizen.  © Screenshot/Instagram/kendalljenner/

"Oh là là" dürfte sich der ein oder andere Fan gedacht haben, als er einen Blick auf den neuesten Beitrag in Jenners Instagram-Feed geworfen hat.

Gleich mehrere Fotos zeigen die Schwester von Kim Kardashian (41) in aufreizenden Posen und knapper Kleidung.

Wischt man zur Seite, zeigt eine der Aufnahmen die brünette Laufstegschönheit sogar ohne Klamotten.

GNTM: Gewinnerin Simone Kowalski über GNTM-Trauma: "Heidi trägt die Verantwortung"
Germany's Next Topmodel Gewinnerin Simone Kowalski über GNTM-Trauma: "Heidi trägt die Verantwortung"

Auf dem Schwarz-Weiß-Foto räkelt sich Jenner am Boden und blickt lasziv in die Kamera, während ihre Brüste komplett entblößt sind. Einzig ein Schatten verdeckt den Blick auf ihren Intimbereich.

Anlass für das sexy Shooting war ein Interview mit dem i-D-Magazin, für das die 26-Jährige alle Hüllen fallen ließ.

Dass sie das Ergebnis nun unzensiert auf dem sozialen Netzwerk zeigt, überrascht allerdings.

Schließlich ist Instagram dafür bekannt, weibliche Brustwarzen komplett zu zensieren und Beiträge, in denen diese zu sehen sind, radikal zu löschen.

Kendall Jenner zeigt sich so freizügig wie nie

Ihre 220 Millionen Follower dürfte es freuen, dass die heißen Bilder weiterhin online sind. Innerhalb 19 Stunden gab es immerhin schon 7,7 Millionen Likes.

Auch über zahlreiche positive Kommentare darf sie sich unter ihrem Posting freuen.

"Lass das Internet zusammenbrechen", schreibt etwa ihre Influencer-Freundin Lauren Perez.

Schwester Kylie kommentiert mit "Wunderschön".

Da wird das eigentliche Interview glatt zur Nebensache. Darin gestand Jenner, dass sie mit ihrem Leben mehr "im Reinen" sei, obwohl sie ständig im Blickpunkt der Öffentlichkeit steht.

"Ich war früher wirklich wütend, ich meine, man kann buchstäblich alte Videos von mir finden, in denen ich die Paparazzi grundlos anschreie", gab sie zu.

Inzwischen hat sie mit dem Leben im Rampenlicht aber ihren Frieden geschlossen.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/kendalljenner/

Mehr zum Thema Promis & Stars: