Krebsdrama bei Schlagerstar Nicole: "Reise, die ich nicht gebucht hatte"

Saarbrücken - Mit ihrem Hit "Ein bisschen Frieden" wurde sie in jungen Jahren schon unsterblich. Doch ein schwerer Schicksalsschlag machte Schlagersängerin Nicole Seibert (57) kürzlich klar, dass Unsterblichkeit nur ein Mythos und der letzte Tag schneller kommen kann, als man ahnt.

24. April 1982: Die damals erst 17 Jahre alte Nicole Hohloch (heute Seiber) sichert Deutschland mit "Ein bisschen Frieden" in Harrogate (Großbritannien) den ersten ESC-Sieg.
24. April 1982: Die damals erst 17 Jahre alte Nicole Hohloch (heute Seiber) sichert Deutschland mit "Ein bisschen Frieden" in Harrogate (Großbritannien) den ersten ESC-Sieg.  © Lehtikuva Oy/epa/dpa

Mit einem emotionalen Instagram-Post wandte sich die in Saarbrücken geborene Schlagerikone am Mittwoch an ihre Fans. In dem handgeschriebenen Brief berichtete die 57-Jährige von einer "Reise, die ich ganz sicher nicht gebucht hatte" sowie von einem äußerst schweren und steinigen Weg, der nach einer schockierenden Botschaft im Dezember 2020 vor ihr lagen.

Worauf sich anhand dieser ausführlichen Zeilen zunächst noch niemand so wirklich einen Reim machen konnte, schilderte die Sängerin der Bild-Zeitung im Interview dann expliziter.

Der Bild gegenüber erklärte die erste deutsche ESC-Gewinnerin, die sich im April 1982 mit gerade einmal 17 Jahren in die Herzen der Menschen sang, dass sie kurz vor dem Jahreswechsel 2020/2021 die Diagnose Brustkrebs erhielt.

Deshalb wurde Nina Chuba nie offiziell eingeschult: "Habe mich geschämt"
Promis & Stars Deshalb wurde Nina Chuba nie offiziell eingeschult: "Habe mich geschämt"

"Die Diagnose im Dezember 2020 war ein Schock. Die Zeit blieb stehen. Mein Leben lief in Zeitlupe wie ein Film in mir ab", erklärte die 57-Jährige. Ihre Ärztin hatte in ihrer rechten Brust gleich zwei Tumore entdeckt. Beide stellten sich als bösartig heraus, Nicole wurde umgehend operiert.

Ihre Liebsten bat sie um Verschwiegenheit - auch weil sie kein Mitleid aus der Öffentlichkeit und die notwendige Ruhe zur Genesung haben wollte. Tatsächlich blieb ihre Erkrankung auch geheim, bis zu ihrem mutigen Schritt.

Vor ihr lagen nun 16 harte Monate des Leidens, Zweifelns und vor allem des Kämpfens. Eine Chemotherapie und unzählige Bestrahlungen forderten ihren Tribut. Neben ihren ausfallenden Haaren und Augenbrauen waren ihre Mundschleimhäute entzündet, und ihre Nägel lösten sich auf.

Schlagerstar Nicole Seibert richtete sich mit handgeschriebenem Brief an ihre Instagram-Fans

Im Dezember 2020 wurde bei der heute 57-jährigen Schlagersängerin bösartiger Brustkrebs diagnostiziert. (Archivfoto)
Im Dezember 2020 wurde bei der heute 57-jährigen Schlagersängerin bösartiger Brustkrebs diagnostiziert. (Archivfoto)  © Jens Kalaene/ZB/dpa

Dass es überhaupt zur Therapie kommen konnte, die letztlich wohl das Leben des Schlagerstars rettete, dafür sorgte auch Corona. Eigentlich hatte Nicole zusammen mit ihrem Mann Winfried eine Reise nach Kapstadt (Südafrika) gebucht, die jedoch aufgrund der Pandemie immer wieder verschoben wurde - ein Glücksfall!

Mittlerweile kann sich Nicole selbst - wie auch in ihrem Brief niedergeschrieben - sagen: "Mädel, du hast es geschafft!" Es bleibt zu hoffen, dass es dabei bleibt und Nicole weiterhin auch mehr als nur "Ein bisschen Frieden" für sich findet.

Titelfoto: Jens Kalaene/ZB/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: