Laura Maria Rypa schon wieder beklaut! Deshalb ist sie jetzt auf 180

Köln - Unbekannte haben unmittelbar vor dem Haus von Laura Maria Rypa (28) und Pietro Lombardi (31) erneut zugeschlagen! Nun tobt die Influencerin gewaltig auf Instagram...

Neun Monate nach dem letzten Diebstahl vor der Tür wurde Laura Maria Rypa nun erneut Opfer einer feigen Attacke.
Neun Monate nach dem letzten Diebstahl vor der Tür wurde Laura Maria Rypa nun erneut Opfer einer feigen Attacke.  © Bildmontage: Screenshot/Instagram/Laura Maria Rypa

Neun Monate nach der ersten fiesen Attacke auf zahlreiche Pakete vor der Kölner Haustür sind Laura und "Pie" erneut zum Opfer geworden.

Wie die Influencerin und werdende Mama in ihrer Instagram-Story verriet, sollen sich erneut Fremde vor der Haustür des Paars bedient haben.

Die Schuld liegt nach Meinung der gelernten Rechtsanwaltsfachangestellten aber nicht bei den Kriminellen selbst, sondern vielmehr bei den Paketboten! "Ich muss leider mit Schrecken feststellen, dass gewisse Lieferanten einfach ihren Job nicht richtig machen", kündigte Laura mit frustrierter Miene an.

Laura Maria Rypa entsetzt, als sie DAS an Leano entdeckt: "Das sieht so schlimm aus!"
Laura Maria Rypa Laura Maria Rypa entsetzt, als sie DAS an Leano entdeckt: "Das sieht so schlimm aus!"

Schon im September des vergangenen Jahres verschwanden Pakete auf mysteriöse Art und Weise. "Die sind einfach geklaut worden. Und ratet mal was schon wieder passiert ist."

Süffisant und mit jeder Menge Sarkasmus schenkte die Düsseldorferin zahlreichen Versandunternehmen einen ganz persönlichen Dank.

Laura Maria Rypa will gegen Paketboten vorgehen

Damals lud die Influencerin Fotos der Überwachungskamera noch in ihre Story.
Damals lud die Influencerin Fotos der Überwachungskamera noch in ihre Story.  © Bildmontage: Screenshot/Instagram/Laura Maria Rypa

"Vielen Dank an UPS, DPD und Hermes, dass ihr einfach wieder Pakete vor die Tür gestellt habt und die geklaut wurden", machte sich die Verlobte des DSDS-Jurors lustig.

Statt die - mehr als bittere - Situation anzunehmen, kündigte die 28-Jährige nun juristische Schritte an. "Diesmal bin ich nicht so nett. Diesmal können die dafür haften. Das ist mir jetzt egal. (...) Das Lustige ist, dass angegeben wurde, dass die Pakete persönlich übergeben wurden an uns."

Aber ist der Versandhändler in diesem Falle wirklich haftbar? Eher nicht! Laut Gesetz hat die 28-Jährige einen Vertrag mit dem Warenanbieter geschlossen - nicht mit DPD, Hermes und Co.

Laura Maria Rypa bald Zweifach-Mama: Das macht ihr zu schaffen
Laura Maria Rypa Laura Maria Rypa bald Zweifach-Mama: Das macht ihr zu schaffen

Bedeutet: Die bessere Hälfte des DSDS-Siegers von 2011 müsste sich beim Absender ihrer teuren Pakete beschweren und Schadenersatz melden und geltend machen.

Titelfoto: Bildmontage: Screenshot/Instagram/Laura Maria Rypa

Mehr zum Thema Laura Maria Rypa: