Laura Maria Rypa teilt süße Mutter-Sohn-Fotos, doch Fans laufen beim Anblick Sturm

Köln – Mensch, ist der groß geworden! Laura Maria Rypa (27) zeigt im Netz mit einem süßen Mutter-Sohn-Schnappschuss, wie sehr ihr Baby bereits gewachsen ist, doch viele Fans haben an den niedlichen Fotos etwas auszusetzen und äußern heftige Kritik.

Laura Maria Rypa (27) sorgt mit diesen Fotos für einen Aufschrei der "Mama-Mafia".
Laura Maria Rypa (27) sorgt mit diesen Fotos für einen Aufschrei der "Mama-Mafia".

Rund zwei Monate ist es inzwischen her, dass der kleine Leano das Licht der Welt erblickt und das Leben seiner Eltern auf den Kopf gestellt hat. Nach einer Funkstille in der Zeit nach der Geburt teilen Laura und ihr Verlobter Pietro Lombardi (30) inzwischen regelmäßig Einblicke in ihr Familienleben.

Erst jüngst verriet der DSDS-Juror etwa, dass sein Erstgeborener, Alessio, ganz verrückt nach seinem sieben Jahre jüngeren Brüderchen ist. Und auch Mama Laura würde ihren Kleinen wohl am liebsten immerzu im Arm halten und nie wieder loslassen. Dabei ist das inzwischen (im wahrsten Sinne des Wortes) kein leichtes Unterfangen mehr.

Leano ist in seinen wenigen Lebenswochen als Frühchen nämlich schon ganz schön groß geworden. "Er wächst so schnell", musste Laura jüngst feststellen.

Laura Maria Rypa ehrlich: Darum genießt sie ihre zweite Schwangerschaft viel mehr
Laura Maria Rypa Laura Maria Rypa ehrlich: Darum genießt sie ihre zweite Schwangerschaft viel mehr

Zum Beweis teilte sie zwei Selfies von sich, auf denen sie den Wonneproppen mit nur einem Arm liebevoll an sich drückt. Doch etliche Fans liefen beim Anblick in den Kommentaren Sturm - aus einem ganz bestimmten Grund.

Laura Maria Rypa reagiert auf Fan-Vorwürfe: "Ja, will cool sein"

Laura und Pietro Lombardi (30) teilen private Einblicke in ihren Eltern-Alltag.
Laura und Pietro Lombardi (30) teilen private Einblicke in ihren Eltern-Alltag.  © Laura Maria Rypa teilt süße Mutter-Sohn-Fotos, doch Fans laufen beim Anblick Sturm

"Ich würde lieber Köpfchen halten von dem Kleinen, statt Fotos posten", kritisierte eine Userin unter Lauras Instagram-Beitrag. Immerhin könnten Kinder in Leanos Alter ihren Kopf noch nicht selbstständig aufrecht halten.

Prompt entbrannte ein regelrechter Schlagabtausch unter dieser und ähnlichen Nachrichten. "Meine Güte ist es so schwer, den Kopf festzuhalten?" und "Warum hebst du eigentlich NIE seinen Kopf? Nur um ein cooles Bild hinzubekommen, oder was?", meckerten die einen.

Derweil nahmen andere User Laura in Schutz. "In dem Alter können die den Kopf schon ein paar Minuten selber ganz gut halten", erklärte eine Nutzerin, während eine andere anmerkte: "Es ist doch nur eine Momentaufnahme, meine Güte. 'Mama Polizei' schlimmste Mafia."

Laura Maria Rypa berichtet über Vorkommnis an Bord: Unruhe im Ferienflieger!
Laura Maria Rypa Laura Maria Rypa berichtet über Vorkommnis an Bord: Unruhe im Ferienflieger!

Laura ist gegen derlei Art von Kritik offenbar schon ein Stück weit abgehärtet. So konterte sie auf den Vorwurf, es ginge ihr mehr ums Bild als um Leanos Gesundheit, sarkastisch.

"Ja, will cool sein", schrieb die Neu-Mama unter einen der missbilligenden Kommentare. Dabei dürfte klar sein, dass Leanos Wohlergehen für sie an oberster Stelle steht, egal, welchen Eindruck Außenstehende vielleicht haben mögen.

Titelfoto: Montage: Instagram/Screenshot/Laura Maria Rypa, Instagram/Laura Maria Rypa

Mehr zum Thema Laura Maria Rypa: