K.O.-Tropfen-Witz: Joyce Ilg erklärt Post mit Luke Mockridge, Promis sind entsetzt

Köln – Diese Oster-Grüße habe es in sich! Schauspielerin und YouTube-Star Joyce Ilg (38) hat sich für einen Instagram-Post mit Comedian Luke Mockridge (33) einen Shitstorm eingehandelt. Nun reagiert die Kölnerin mit einem Statement auf die heftige Kritik - und erntet auch dafür entsetzte Kommentare, mitunter von Promi-Kolleginnen.

Joyce Ilg (38) postet ein Bild mit Luke Mockridge (33) bei Instagram, doch ihr Kommentar sorgt für erhitzte Gemüter.
Joyce Ilg (38) postet ein Bild mit Luke Mockridge (33) bei Instagram, doch ihr Kommentar sorgt für erhitzte Gemüter.  © Instagram/Joyce Ilg

Am Ostersonntag hatte Ilg ein Foto geteilt, auf dem sie neben ihrem guten Freund Luke Mockridge auf der Couch liegt. Beide strahlen in die Kamera und tragen ähnlich gemusterte Oberteile.

Ilg setzte dazu den Hashtag #Partnerlook. Auch schrieb sie an ihre rund 1,6 Millionen Follower gerichtet: "Hat hier irgendwer von euch Eier gefunden? Ich hab nur ein paar K.O.-Tropfen bekommen."

Ein Gag, der bei vielen Usern jedoch gar nicht gut ankam. So wimmelte es unter dem Post nur so vor empörten Kommentaren - der Spruch sei geschmacklos und habe die Grenzen von Satire- oder Humorfreiheit weit überschritten.

Paukenschlag! Luke Mockridge gibt TV-Comeback nach Skandal-Vorwürfen
Luke Mockridge Paukenschlag! Luke Mockridge gibt TV-Comeback nach Skandal-Vorwürfen

Kritik, die die 38-Jährige offenbar nicht nachvollziehen kann. Sie ergänzte ihren Beitrag im Nachhinein um eine Stellungnahme. Dabei soll es sich laut ihrer Insta-Story aber nicht etwa um eine Rechtfertigung, sondern um eine Erklärung handeln.

So spricht sie von "Missverständnissen" und erläuterte: "Das sollte kein Witz auf Kosten von K.O.-Tropfen-Opfern sein, sondern eine Anspielung darauf, dass Luke diesen K.O.-Tropfen-Gag ja damals in seinem Programm hatte und ihm das nachträglich als vermeintlicher 'Beweis von Schuld' ausgelegt wurde. Er hat aber ja nie jemandem K.O.-Tropfen gegeben."

Joyce Ilg teilt Foto mit Luke Mockridge bei Instagram

Joyce Ilg reagiert auf Shitstorm: "Mein Humor hat wenig Grenzen"

Joyce Ilg (38) war als Schauspielerin unter anderem bei "Unter uns" und "Alles was zählt" zu sehen. (Archivfoto)
Joyce Ilg (38) war als Schauspielerin unter anderem bei "Unter uns" und "Alles was zählt" zu sehen. (Archivfoto)  © Patrick Seeger/dpa

Zur Erinnerung: Eine Ex-Freundin hatte Mockridge wegen eines mutmaßlichen sexuellen Übergriffs angezeigt. Der Comedian hatte im vergangenen August sein Schweigen gebrochen und die Vergewaltigungsvorwürfe öffentlich bestritten.

Die Kölner Staatsanwaltschaft hat ein entsprechendes Verfahren längst eingestellt, trotzdem fordern User weiterhin "Konsequenzen für Luke" unter dem gleichnamigen Hashtag.

Ilg hatte sich im Oktober in einem 35-minütigen YouTube-Video zu dem Skandal um ihren guten Freund geäußert: "Presse, Social Media. Was das für einen Menschen bedeutet, wenn das alles auf ihn einprasselt. Bei Luke ist das Thema jetzt schon sehr lange präsent. Das liegt auch daran, dass kein Urteil gesprochen wurde und die Sache nicht eindeutig klar ist."

Nach Auszeit und Corona: Luke Mockridge zurück auf dem roten Teppich
Luke Mockridge Nach Auszeit und Corona: Luke Mockridge zurück auf dem roten Teppich

Zu ihrem aktuellen K.O.-Tropfen-Witz erklärte sie zuletzt weiter, ihr sei klar gewesen, dass das nicht jeder lustig finden würde. "Mein Humor hat wenig Grenzen und dazu stehe ich auch. Das war einfach nur ein lockerer Spruch... Wer da mehr Aussage meinerseits reininterpretiert, dann liegt das an der persönlichen Wahrnehmung, nicht an dem, was ich aussagen wollte."

Beschwichtigen konnte Ilg die Gemüter vieler ihrer Follower damit jedoch nicht - im Gegenteil.

Silvi Carlsson erzählt bei Instagram von ihrer Erfahrung mit K.O.-Tropfen

Blanke Empörung über Joyce Ilgs Insta-Post: "Hierfür solltest du dich wirklich schämen!"

Luke Mockridge (33) tourt nach den heftigen Vorwürfen gegen ihn inzwischen wieder mit seinem Comedy-Programm durch Deutschland. (Archivfoto)
Luke Mockridge (33) tourt nach den heftigen Vorwürfen gegen ihn inzwischen wieder mit seinem Comedy-Programm durch Deutschland. (Archivfoto)  © Guido Kirchner/dpa

"Der Witz ist handwerklich so schlecht geschrieben, der könnte von Luke Mockridge sein", kritisierte Autorin Sophie Passmann (28) Ilgs Beitrag noch mit einer Art Galgenhumor und erhielt dafür 20.000 Likes - knapp so viele wie der Oster-Post selbst bislang gesammelt hat.

Moderatorin Visa Vie (34) wurde da schon deutlicher: "Wirklich Wow!!! Nur mit einer Sache hast du recht - dass Menschen in deinen 'lockeren Spruch' etwas reininterpretieren, hat tatsächlich was mit persönlicher Wahrnehmung zu tun - und diese Wahrnehmung basiert auf Nahtoderlebnissen und sexueller Gewalt, die sie unter dem Einfluss von K.O.-Tropfen erfahren mussten."

Witze über das Verabreichen ebendieser Drogen zu machen, sei an Geschmacklosigkeit kaum zu überbieten: "Hierfür solltest du dich wirklich schämen!"

Auch Musikerin und YouTuberin Silvi Carlsson (30) kritisierte Ilgs Witz scharf. Ihr seien 2016 selber K.O.-Tropfen in ein Getränk gemischt worden, an denen sie damals nach eigener Aussage fast starb. In einem separaten Instagram-Beitrag betonte sie in Bezug auf Ilgs Witz: "Gewaltverherrlichung ist nicht lustig."

Luke Mockridge äußerte sich nicht direkt zu dem Shitstorm, teilte jedoch das Oster-Foto mit Ilg in seiner Instagram-Story mit dem Kommentar: "Auf der Suche nach Eiern die größten in der Szene gefunden." Der Komiker war nach den Vergewaltigungsvorwürfen monatelang untergetaucht, befindet sich seit März aber wieder auf Deutschland-Tour.

Titelfoto: Montage: Instagram/Joyce Ilg

Mehr zum Thema Luke Mockridge: