Mademoiselle Nicolette beleidigt Fan wüst und erntet heftigen Shitstorm

Koblenz - Comedian und Influencerin Mademoiselle Nicolette (32) ist für ihr äußerst selbstbewusstes Auftreten bekannt. Doch am Montagmorgen zeigte sich die populäre Koblenzerin in einer Folge von Instagram-Stories demütig und sichtlich am Boden zerstört.

Mademoiselle Nicolette (32) wandte sich sichtlich angeschlagen an ihre Instagram-Follower.
Mademoiselle Nicolette (32) wandte sich sichtlich angeschlagen an ihre Instagram-Follower.  © Screenshot/Instagram/nicolette.vlog

Die 32-Jährige wurde am zurückliegenden Wochenende auf Instagram mit einem Shitstorm konfrontiert.

"Das hat ein Ausmaß angenommen", deutete sie die Fülle der Anfeindungen und negativen Kommentare an, die über sie hereingebrochen waren.

"So viele Beschimpfungen und Erniedrigungen innerhalb von 24 Stunden, dass das überhaupt machbar ist", sagte die sichtlich angegriffene Influencerin mit blasser Gesichtsfarbe, rot unterlaufenen Augen und gebrochener, gedämpfter Stimme.

Vorangegangen war eine Abfolge verbaler Entgleisungen, welche Mademoiselle Nicolette gegenüber einem weiblichen Fan geäußert hatte. Dies ist besonders pikant, hatte die Comedian doch erst kürzlich gemahnt, die Menschen sollten in der Realität wie auch in der Social-Media-Welt auf ihr Auftreten achten (TAG24 berichtete).

Der Fan – die Instagram-Nutzerin nennt sich "zophietheboss" – hatte am Sonntag in mehreren Instagram-Stories eine Chat-Unterhaltung mit Mademoiselle Nicolette öffentlich gemacht.

In diesem Chat und in einem Instagram-Kommentar hatte die Influencerin die Nutzerin auf wüste Art beleidigt – unter anderem beschimpfte sie zophietheboss als "Schlampe".

Mademoiselle Nicolette war offenbar erbost gewesen, weil der Fan einem Mann auf Instagram gefolgt war, bei dem es sich anscheinend um den aktuellen Lebensgefährten der Koblenzerin handelt.

Die Instagram-Nutzerin zophietheboss war laut eigener Aussage auf diesen Mann aufmerksam geworden, weil Mademoiselle Nicolette zuvor ein Bild auf der Plattform eingestellt hatte, auf dem sich eine Männerhand zärtlich an ihre Schulter schmiegt.

Ursprünglich war im Text zu dem Foto vermutlich das Profil des Mannes verlinkt gewesen. Aktuell ist neben dem Bild keinerlei Text zu sehen.

Mademoiselle Nicolette entschuldigt sich auf Instagram

Mit diesem Instagram-Bild nahm das Unheil offenbar seinen Anfang.
Mit diesem Instagram-Bild nahm das Unheil offenbar seinen Anfang.  © Screenshot/Instagram/nicolette.vlog

Mit den Worten "Guten Morgen, ich möchte mich jetzt entschuldigen" begann Mademoiselle Nicolette die Abfolge von Instagram-Stories am Montagmorgen.

Sie wolle sich "ehrlich und aufrichtig" entschuldigen "bei sehr, sehr vielen Menschen da draußen, insbesondere bei einer Followerin für mein asoziales, ekelhaftes Verhalten", sagte sie weiter.

"Ich habe eine Followerin beschimpft, grundlos, respektlos", gestand die Influencerin ihr Fehlverhalten ein.

Sie schäme sich dafür und wolle sich auch persönlich bei der Instagram-Nutzerin entschuldigen, was sie aber aktuell nicht könne, da die Nutzerin Mademoiselle Nicolette – aus verständlichen Gründen – blockiert hat.

"Entschuldigung. Ich entschuldige mich bei dir, und ich entschuldige mich bei allen anderen", sagte die Koblenzerin zum Ende ihrer Ansprache.

Ihr war anzusehen, dass es ihr dabei nicht gut ging. "Vielleicht brauche ich auch einfach mal eine Pause. Ich habe immer gesagt, ich brauche keine, aber vielleicht schon", deutete Mademoiselle Nicolette ihre Erschöpfung an.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/nicolette.vlog

Mehr zum Thema Mademoiselle Nicolette:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0