Mademoiselle Nicolette verrät: So tickt der neue "Prince Charming"

Koblenz/Frankfurt am Main - Für zahlreiche Homosexuelle und ihre Freunde war es DIE Nachricht am gestrigen Dienstag: Der 29-jährige Marketing-Manager Alexander Schäfer aus Frankfurt am Main ist der neue "Prince Charming".

Das Bild zeigt einen Screenshot aus dem Instagram-Profil von Alexander Schäfer.
Das Bild zeigt einen Screenshot aus dem Instagram-Profil von Alexander Schäfer.  © Screenshot/Instagram/alexperiences

Der gut gebaute Bartträger aus der Mainmetropole wird in der zweiten Staffel der homosexuellen Datingshow "Prince Charming" (TVNow/VOX) nach seinem Mr. Right suchen.

Ein Vorstellungsvideo von Alexander Schäfer wurde am Dienstagnachmittag bei RTL veröffentlicht. All zu viel wurde dort allerdings nicht über den 29-Jährigen verraten.

Er stellte sich lediglich vor und sagte, er freue sich auf eine "unvergesslich schöne Zeit, in der ich hoffentlich auch meinen Mann fürs Leben kennenlernen werde".

Wer etwas mehr über den neuen "Prince Charming" erfahren wollte, musste sich an anderer Stelle umhören. Die bekannte Instagram-Influencerin Mademoiselle Nicolette aus Koblenz kennt den Frankfurter offenbar persönlich.

"Ich bin vor Stolz geplatzt, als er es mir gesagt hat am Telefon, mir liefen da wirklich die Tränen", sagte die 32-Jährige in einer Instagram-Story am Dienstag und fügte hinzu: "Der Alex ist der neue 'Prince Charming'."

Die Koblenzerin beglückwünschte die Macher der Show für ihre Entscheidung und lobte dann den Charakter von Alexander Schäfer in den höchsten Tönen.

"So ein schöner, attraktiver Mensch, aber noch viel, viel mehr: So was Liebevolles und Bescheidenes, noch nie in irgendeiner Art und Weise arrogant oder überheblich", urteilt Mademoiselle Nicolette über den neuen "Prince Charming".

Mademoiselle Nicolette ist fasziniert vom RTL-Dschungelcamp

Influencerin Mademoiselle Nicolette will unbedingt ins RTL-Dschungelcamp.
Influencerin Mademoiselle Nicolette will unbedingt ins RTL-Dschungelcamp.  © Screenshot/Instagram/nicolette.vlogt

Danach kam die Influencerin und Comedian auf ihren eigenen Ambitionen in Sachen "Reality TV" zu sprechen.

"Ich warte ja immer noch sehnsüchtig auf meine Einladung zum Dschungelcamp, genauso wie letztes Jahr und davor das Jahr und davor das Jahr. Ich bekomme keine Einladung zum Dschungelcamp", beschwerte sich Mademoiselle Nicolette.

Tatsächlich ist die Transgender-Frau schon seit Längerem an einer Teilnahme an der berüchtigten RTL-Ekelshow "Ich bin ein Star – holt mich hier raus!" sehr interessiert (TAG24 berichtete).

In ihren Instagram-Stories am Dienstag zählte die Koblenzerin mehrere bekannte Reality-Shows auf, zu denen sie angeblich schon eingeladen wurde.

Unter Anderem nannte sie die Fernsehshows "Bachelor", "Bachelorette" und "Adam sucht Eva".

Wie Mademoiselle Nicolette berichtete, hat sie die Einladungen zu diesen Shows offenbar immer deshalb abgelehnt, weil ihr das jeweilige Format nicht gefallen habe, oder weil die Rahmenbedingungen ihr nicht zusagt hätten.

Warum jedoch ausgerechnet das RTL-Dschungelcamp eine derartige Faszination bei der Influencerin auslöst, blieb leider unklar. 

Titelfoto: Screenshot/Instagram/alexperiences, nicolette.vlogt

Mehr zum Thema Mademoiselle Nicolette:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0